D2-Junioren mit zwei Siegen

Nach etlichen Spielausfällen und Verlegungen starteten die D2-Junioren nun ihren „Spielemarathon“ mit zunächst drei Spielen in sechs Tagen.

Im 1. Spiel gegen den TSC Fischbeck ging es um Wiedergutmachung der schwachen Leistung in der Hinrunde, die zu einer 3:5-Niederlage führte. Leider knüpfte unsere Mannschaft gegen den Tabellenzweiten in der 1. Halbzeit „nahtlos“ an das Hinspiel an. Die Folge dieser schwachen Leistung war ein hochverdienter 0:2-Rückstand nach 30 Minuten.

In der 2. Halbzeit steigerte sich unser Team und konnte das Spiel zunächst zumindest ausgeglichen gestalten. Zwei Minuten nach seiner Einwechslung konnte unser jüngster Spieler Gianluca dann sogar den 1:2-Anschlusstreffer erzielen. Mit diesem Treffer ging tatsächlich ein Ruck durch unser Team und innerhalb von drei Minuten (zwischen der 47. und 50. Spielminute) wurde aus dem Rückstand nach Toren von Julian, Juri und Lelo eine 4:2-Führung. Die darauf folgenden Angriffsbemühungen des Gegners endeten immer wieder spätestens bei unserem starken Torhüter Neoklis. In der vorletzten Spielminute konnte dann Juri mit seinem zweiten Treffer zum 5:2 die endgültige Entscheidung herbeiführen. Der letzte Treffer der Gäste in der Nachspielzeit zum 5:3-Endstand konnte daran auch nichts mehr ändern. Somit konnte dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit doch noch der zwar glückliche, aber dennoch verdiente, Heimsieg eingefahren werden.

159

 

Im nächsten Spiel ging es dann zur Mannschaft des ESV Hameln. Da in der dieser Mannschaft mindestens drei C-Junioren zum Einsatz kommen (zwei davon sogar aus dem Jahrgang 2000) spielt dieses Team ohne Wertung. Dennoch ging unsere Mannschaft dieses Freundschaftsspiel gegen insbesondere körperlich absolut überlegene Gegner sehr engagiert an. Auch der frühe Rückstand in der 8. Spielminute änderte nichts daran. Auch wenn der Gegner natürlich noch die ein oder andere Torchance hatte, hat unsere Mannschaft das gesamte Spiel deutlich überlegen gestaltet. Mit schönen Spielzügen wurde der Gegner immer wieder unter Druck gesetzt. Einzig dem überragenden gegnerischen Torhüter war es zu verdanken, dass der Ausgleich nicht fiel. Somit blieb es in diesem äußerst fairen Spiel bei der knappen 0:1-Niederlage, die aber durchaus Anlass für ein positives Fazit gab.

 

Das letzte Spiel war dann das Match bei der TSG Emmerthal. Auf dem besonders kleinen Spielfeld fand sich unsere Mannschaft schnell zurecht und konnte bereits in der 3. Minute durch Tim in Führung gehen. Das beruhigende 2:0 in einer anfangs recht hektischen Partie fiel dann in der 11. Minute durch Lorenco. In der 24. Minute krönte Tom seine sehr gute 1. Halbzeit mit dem 3:0-Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit verlief das Spiel dann sehr einseitig fast nur noch in Richtung des Tores der Gastgeber. Zwangsläufig fielen so auch noch weitere Treffer durch Lorenco (2), Juri und Tim zum hochverdienten 7:0-Auswärtssieg. Zu erwähnen ist noch eine Glanzparade von Neoklis kurz vor Abpfiff bei der einzigen echten Torchance des Gegners.

 

Somit hat unser Team nach diesen Spielen den 2. Tabellenplatz erobert und empfängt nun am kommenden Freitag zum Spitzenspiel den noch ungeschlagenen Spitzenreiter JfV Union Bad Pyrmont auf dem neuen Sportplatz in Tündern (Anpfiff 17.30 Uhr).

 

Zum Kader in den drei Spielen gehörten:
Neoklis Beis (Tor), Lelo Aliu, Malte Bartsch, Tom Branske, Paul Förster, Joel Jaber, Keno Klocke, Leon Kuhrmeyer, Julian Metje, Juri Oberheide, Tim Plinke, Luka Rajcevic, Gianluca Rebic, Lorenco Rebic, Orkun Yavas

Viele Grüße
Dierk