HSC BW Schwalbe Tündern

F-Junioren drei Mal siegreich

Nach den Osterferien sind auch endlich unsere F-Junioren in die Rückrunde der Kreisklasse gestartet.
Los ging es mit dem Heimspiel gegen die SSG Halvestorf. In diesem Spiel begann unsere Mannschaft sehr konzentriert und konnte recht schnell durch zwei Treffer von Jan-Ole mit 2:0 in Führung gehen. Die Gäste ließen sich davon aber nicht schocken und schafften Mitte der 1. Halbzeit den 1:2-Anschlußtreffer. Noch vor der Pause konnte Colin allerdings den alten Abstand wieder herstellen und die 3:1-Halbzeitführung erzielen.
In der 2. Halbzeit verlief das Spiel dann sehr einseitig in Richtung des Gästetores. Zwangsläufig fielen somit auch noch weitere Tore für die jungen Tünderaner. Das 4:1 konnte Nicolas markieren, das 5:1 blieb Jan-Ole vorbehalten, während letztlich erneut Nicolas mit einem „Doppelpack“ das sechste und siebte Tor zum verdienten 7:1-Heimsieg erzielen konnte. Nach diesem souveränen Auftaktsieg konnten eigentlich alle Spieler und Eltern hochzufrieden sein. Einzige Ausnahme war hier sicherlich unser Keeper Soykan, der in der 2. Halbzeit nur noch einen einzigen Ballkontakt hatte.
Danach ging es zum Auswärtsspiel bei Preussen Hameln I. Da die Mannschaften von Preussen Hameln in dieser Saison recht schwer einzuschätzen sind (es gibt hier wohl häufiger auch Wechsel einzelner Spieler zwischen den drei gemeldeten Teams) habe wir unsere Spieler natürlich vor diesem „Derby“ gewarnt, dass man sicherlich auf einen sehr starken und hochmotivierten Gegner treffen wird, dazu noch auf dem ungewohnten Kunstrasen.
In den ersten zehn Minuten waren diese Befürchtungen allerdings vollkommen unbegründet, denn unser Team beherrschte das Spiel und lag nach Toren zwei Toren von Jan-Ole (eines davon per direkt verwandeltem Freistoß) und zwei weiteren Toren von Colin (eines davon sogar per Kopf) schon fast uneinholbar vorne. Auch das 1:4 der Gastgeber kurz vor der Pause wurde noch als „Schönheitsfehler“ abgetan.
Die Gastgeber wollten sich aber offensichtlich nicht mit der Niederlage abfinden und begannen in der 2. Hälfte sehr druckvoll. Fast zwangsläufig fiel in der 27. Minute auch das 2:4. Vier Minuten später war es dann zwar Jan-Ole, der mit dem Treffer zum 5:2 konterte, aber die Gegner gaben trotzdem nicht auf. Fünf Minuten vor Schluss kam es dann auch noch zum 3:5 und weitere zwei Minuten später sogar zum 4:5.
Mit viel Glück und Geschick, und auch einem starken Soykan im Tor, gelang es anschließend aber diesen knappen „Zittersieg“ mit 5:4 zu sichern.
Das nächste Spiel führte uns dann zur Mannschaft der JSG Aerzen.. Hier war unsere Mannschaft von Beginn an klar überlegen und erspielte sich bereits in den ersten Minuten etliche Torchancen, wovon eine durch Jan-Ole in der 4. Minute zum 1:0 genutzt wurde. Bereits zwei Minuten später konnte Colin auf 2:0 erhöhen. Ein „Doppelschlag“ von Jan-Ole in der 10. und 11. Minute brachte die (vermeintlich; siehe letztes Spiel) sichere 4:0-Führung, die auch zur Pause noch Bestand hatte.
Dieses Mal ließ unsere Mannschaft den Gegner aber nicht wieder ins Spiel „zurückkommen“, und konnte durch ein weiteres Tor von Jan-Ole und zwei Treffer von Nicolas einen letztlich ungefährdeten und hochverdienten 7:0-Sieg erringen.
Damit grüßen unsere F-Junioren nach diesen ersten Spielen von der Tabellenspitze ihrer Staffel, wobei allen klar sein sollte, dass die „dicken Brocken“ als Gegner erst noch auf uns zukommen.
Zum Kader bei den drei Spielen gehörten:
Soykan Tanir (Tor), Nicolas Bock, Colin Dempewolf, Luis Füllner, Felix Heinrich, Jan-Ole Kix, Jannis Maragos, Baturalp Özkan, Jarrell Schwan, Pascal Sikora, Lennart Sorokin, Luca Weiß, Finn Wieneke
 
Viele Grüße
Lisa