HSC BW Schwalbe Tündern

Kantersieg für die C2-Junioren

– Elian Rietsch beim Debüt erfolgreich und 3-facher Kevin Weber gegen Großenwieden –

Die C 2 Junioren gewannen ihr Spiel in Großenwieden mit 7:1 und bleiben damit weiter ungeschlagen in der Rückrunde. Bereits nach 2 Minuten brachte Kevin Weber den Ball das erste mal im Gegnerischen Gehäuse unter. Das Spiel war ein reines Einbahnstraßenspiel. Die Schwalben spielten das gesamte Spiel auf das gegnerischen Tor. Dabei ließen sie zwar viele Chancen liegen aber domenierten das Spiel über die kompletten 70 Minuten. Großenwieden kam 2x vor das Gehäuse der Schwalben, dabei verursachte Philip Vahlpagel einen Elfmeter für die Gegner, durch den die Gastgeber zu ihrem Treffer kamen.

„Wir sind heute mit einer dünn besetzten Mannschaft nach Großenwieden gefahren. Die Jungs haben trotzdem einen guten Ball gespielt und haben gezeigt, dass wir uns nicht durch mehrere Ausfälle aus unserem Spielrhytmus nicht bringen lassen!! Besonders gefreut hat es mich für Elian, der bei seinem ersten Spiel für die Schwalben seinen ersten Treffer verbuchen durfte!!“ resümierte der Trainer Florian Fogt nach dem Spiel. Ein Sonderlob für das Spiel bekommen Kerem Gökdemir und Kevin Weber die zusammen über weite Strecken die Gegenspieler schwindelig spielten.

Torschützen:
Kevin Weber 1:0/3:0/5:0
Jordan Robinson 2:0/4:0
Elian Rietsch 6:0
Kaan Gündüz 7:1

Mit sportlichen Grüßen
Florian Fogt