HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: HSC BW Tündern II – SW Löwensen

– Sonntag, 17.05.2015 um 15.00 Uhr auf der Kampfbahn –

Durch den Punkt, den wir aus Klein Berkel mitgebracht haben, konnten wir den vierten Tabellenplatz weiter verteidigen. Zwar sitzt uns die Konkurrenz dicht im Nacken, aber sollten die Jungs von Thomas Fenske es heute Abend im Nachholspiel gegen Hagen nicht schaffen zu gewinnen, dann behalten wir diesen Platz vorerst. Das wäre für das letzte Heimspiel dieser Saison noch einmal zusätzliche Motivation. Wir möchten es unbedingt schaffen, bis zum Ende der Spielzeit unter den ersten fünf Mannschaften zu bleiben.

Allerdings kommt mit Löwensen auch ein sehr unangenehmer Gegner auf die Kampfbahn. Sie haben uns im Hinspiel mit 5:0 von der Platte gefegt und auch in der Rückrunde schon andere Teams aus der oberen Tabellenhälfte zum Teil relativ alt aussehen lassen. Wir brauchen daher am Sonntag eine Mannschaft auf dem Rasen, die konzentriert ist und sich nicht scheut, in die Zweikämpfe zu gehen. Wenn wir von Beginn an zeigen, wer der Herr im Haus ist, wird die Revanche gelingen.

Weil Nico Walter und Jörn Harland wieder im Kader sind, sehe ich keine großen Probleme, was die personelle Situation betrifft.

Gruß,
Timo