HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: HSC BW Tündern – SV Lachem‏

– Die nächste anspruchsvolle Aufgabe liegt bevor – Anstoß um 16.00 Uhr auf der Kampfbahn –

Nach dem grandiosen 2:1 Erfolg im Duell der ehemaligen Landesligisten erwartet uns am Samstag, den 29.08.2015 um 16.00 Uhr gegen den SV Lachem bereits das nächste Derby. Auch dies ist ebenfalls eine anspruchsvolle Aufgabe. Unsere Mannschaft hat sich in den letzten beiden Partien von Spiel zu Spiel gesteigert, so muss es jetzt weitergehen. Wir dürfen uns auf gar keinen Fall damit zufrieden geben, den Titelaspiranten besiegt zu haben, sondern müssen konzentriert weiterarbeiten. Wir haben gegen die Spvgg. eine exzellente Mannschaftsleistung gezeigt, wobei jeder Einzelne alles gegeben hat. Die Mannschaft hat sich dafür mit dem Sieg selbst belohnt. Daran müssen wir jetzt nahtlos anknüpfen.

Auch der SV Lachem hat sehr schnelle technisch versierte Akteure, die das Konterspiel beherrschen. Das müssen wir versuchen frühzeitig zu unterbinden und dürfen uns auf gar keinen Fall zuhause überraschen lassen. Das Team von Trainer Tarik Oenelcin befindet sich nach zwei knappen Niederlagen und zuletzt dem 4:1 Heimerfolg gegen den WTW Wallensen im Aufwind, was uns das Leben nicht gerade leichter macht. So ein Erfolg kann zusätzliche Kräfte freisetzen. Außerdem verfügt unser Gegner mit Soner Arslan über einen wahren Goalgetter, der allein ein Spiel für sich entscheiden kann. Hier ist unsere Defensive gefragt, ihn an die Kette zu legen und damit seinen Wirkungskreis zu begrenzen.

In der Offensive haben wir unsere Chancen in der Kurstadt nahezu optimal genutzt und damit unseren Kontrahenten ebenfalls in die Knie gezwungen. Wir haben aber auch gesehen, dass bereits eine kleine Unachtsamkeit in dieser Klasse kolossal bestraft wurde. Dadurch haben wir uns dann selbst wieder in Bedrängnis gebracht, so dass es in der Endphase noch mal hektisch und spannend wurde. Das wäre nicht nötig gewesen. Solche Fehler müssen wir gegen den SV Lachem unbedingt vermeiden. Wenn wir mit dem gleichen Einsatz- und Siegeswillen an die Aufgabe herangehen, wie wir dies beim Meisterschaftsfavoriten gezeigt haben, bin ich sehr optimistisch, dass wir unseren Erfolgsweg weiter beschreiten werden. Zumindest ist das momentan unser gestecktes Ziel.

Personell lichtet sich die Urlaubsliste zusehends, so dass wir nun so ziemlich alle Spieler wieder an Bord haben.

Mfg
K. Leonhart