HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: SV 06 Holzminden – HSC BW Tündern‏

– Taktische Umstellungen machen Tündern flexibler und gefährlicher – Anstoß am Sonntag um 15.00 Uhr in Holzminden –

Nach dem sensationellen 10:0 Erfolg im Nachbarschaftsderby gegen den SV Lachem müssen wir nun am Sonntag, den 06.09.2015 um 15.00 Uhr zum SV 06 Holzminden reisen und hier ist von jedem Spieler wieder die volle Konzentration gefordert. Wir werden uns auf gar keinen Fall von diesem hohen Ergebnis blenden lassen, denn wir wissen ja, dass es auch mit Hilfe unseres Kontrahenten zustande gekommen ist. Somit muss das letzte Spiel jetzt schnell aus den Köpfen unserer Spieler verschwinden, denn so einfach wird es vermutlich in dieser Saison nicht noch einmal, einen Sieg zu erzielen. Sehr erfreulich war, dass unsere Mannschaft trotz der hohen Führung bis zum Ende überaus engagiert weitergespielt hat und sich in der Offensive einige Alternativlösungen angeboten haben. Dadurch sind wir dort wesentlich flexibler aufgestellt. Die taktischen Umstellungen einiger Spieler, die unser Trainer Siegfried Motzner vorgenommen hatte, haben sich sehr positiv auf unseren Spielaufbau ausgewirkt und so sind wir im Angriff jetzt wesentlich gefährlicher.

Der SV 06 Holzminden hat sich vor der Saison auf einigen Positionen neu formiert und muss sich demzufolge erst zu einer Einheit zusammenfinden. Im Bezirkspokal sind sie in der 1. Runde zuhause knapp mit 5:6 gegen den Ligarivalen FC Stadtoldendorf ausgeschieden. In den Punktspielen gab es beim Team aus dem Nachbar-Landkreis viel Licht und Schatten. Zwei Siege gegen den SV Lachem (3:2) und dem SC Rinteln (3:1) stehen auch zwei derbe Niederlagen gegen den FC Stadthagen (0:5) und zuletzt gegen den WTW Wallensen (0:4) gegenüber, so dass die Mannschaft von Trainer Arif Göral im Vorfeld sehr schwer einzuschätzen ist. Allerdings zeigt uns dies, dass wir von Beginn an hellwach sein müssen. Wir wollen uns in keinster Weise vom Gegner überraschen lassen, sondern gleich selbst wie auch schon gegen den SV Lachem die nötigen Akzente setzen. Wir dürfen den momentanen Tabellenachten erst gar nicht ins Spiel kommen lassen. Stattdessen müssen wir mit dem gleichen Einsatz wie in den letzten Begegnungen zum Ausdruck bringen, wer das Spiel gewinnen will.

Personell hat der SV 06 Holzminden durchaus ähnliche Spielanlagen wie der SV Lachem, was man auch schon daran erkennen kann, dass das direkte Duell sehr knapp ausgegangen ist. Aus diesem Grund sollten wir an die gezeigte Leistung des letzten Punktspiels nahtlos anknüpfen. Wenn uns dies gelingt, werden wir unseren Erfolgsweg weiter fortsetzen, davon bin ich fest überzeugt, denn unsere Mannschaft präsentiert sich momentan in einer sehr guten Verfassung und das soll auch so bleiben. Daher haben wir keinerlei Grund etwas zu verändern und so fahren wir mit dem kompletten Kader nach Holzminden.

Mfg
K. Leonhart