HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: HSC BW Tündern – SC Rinteln‏

– Wollen den Erfolgsweg weiter fortsetzen – Anstoß am Samstag um 16.00 Uhr auf der Kampfbahn –

Nach dem unerwartet hohen 6:1 Erfolg beim SV 06 Holzminden treffen wir nun am Samstag, den 12.09.2015 um 16.00 Uhr in der heimischen Kampfbahn auf den Tabellenachten SC Rinteln. Auch hier wollen wir unseren Erfolgsweg natürlich weiter fortsetzen. Die Niederlage zum Saisonauftakt beim VfR Evesen erwies sich im Nachhinein als wahrer Wachrüttler.

Nach einigen personellen und taktischen Umstellungen unseres Trainers Siegfried Motzner folgten dann 4 Siege in Folge, wobei sich die Leistung unserer Mannschaft von Spiel zu Spiel gesteigert hat. Sehr beeindruckend ist momentan auch die hervorragende Torausbeute in den letzten Begegnungen. Das waren wir in Tündern schon lange nicht mehr gewohnt, dass unsere Spieler ihre Möglichkeiten so konsequent nutzen und zieht man die 3 Treffer in Evesen ab, stehen immerhin 23:2 Tore aus den letzten 4 Partien in der Bilanz. Diese tollen Resultate haben uns vom letzten auf den zweiten Tabellenplatz katapultiert und so kann es weitergehen. Denn diesen Platz gilt es jetzt mit aller Macht zu verteidigen.

Gegen den SC Rinteln soll nun der 5. Streich gelingen. Momentan schauen wir von Spiel zu Spiel und lassen uns in keinster Weise aus dem Konzept bringen. Unsere Mannschaft wirkt sehr konzentriert und das muss sie auch gegen den SC Rinteln sein, denn wie sagt man so schön, das nächste Spiel ist immer das Schwerste. Mit Kastriot Hasani hat das Team von Trainer Christian Vaas ein bekanntes Gesicht aus glorreichen Hamelner Zeiten in seinen Reihen, der am Samstag auch Geburtstag hat und 30 Jahre alt wird. Trotzdem wollen wir im Spiel auf gar keinen Fall Geschenke verteilen. Unser Gegner ist bislang völlig ausgeglichen in die Saison gestartet. 2 Siege und ein Unentschieden stehen somit 2 Niederlagen gegenüber. Auch das Torverhältnis ist mit 11:11 Toren total ausgeglichen. Daher ist das Team sehr schwer auszurechnen. Im Bezirkspokal hatte man sich überraschend deutlich mit 4:1 beim VfR Evesen durchgesetzt. In der Liga wechselten sich Sieg und Niederlage kontinuierlich ab, wobei zuletzt der 5:2 Erfolg beim WTW Wallensen erzielt wurde. Somit befindet sich das Team im Aufwind, was für uns die Aufgabe nicht leichter macht. Aber auch unsere Mannschaft geht gestärkt aus den letzten Spielen hervor.

Unsere Spieler sind momentan mental und physisch sehr stark und sie entwickeln eine regelrechte Spielfreude mit guten Spielzügen. Sehr positiv ist auch, dass sie nach einer Führung konzentriert weiterspielen und den unbedingten Torabschluss suchen und dabei dann erfolgreich sind. So sind die hohen Ergebnisse in letzten Wochen zustande gekommen. Trotzdem müssen wir gegen den SC Rinteln von Beginn an hellwach sein, dürfen uns nicht überraschen lassen und sollten auf jeden Fall hier die nötige Geduld aufbringen. In den letzten Partien haben wir in der Defensive kaum Möglichkeiten für unseren Gegner zugelassen und das war auch immer der Schlüssel zum Erfolg. Wenn wir dann noch den nötigen Druck entwickeln, um in Führung zu gehen, wird es äußerst schwer für unseren Gegner, denn momentan haben wir einige Spieler, die bei uns die Tore erzielen und dadurch ist unsere Spielweise wesentlich flexibler geworden. Bislang haben wir das Spiel nach einer Führung dann auch nicht mehr aus der Hand gegeben und das soll auch zukünftig so bleiben.

Der SC verfügt über einige technisch sehr versierte Spieler, die in der Offensive für Gefahr sorgen können, allerdings ist das Team in der Defensive durchaus anfällig. Darauf deuten auch schon die 11 Gegentore hin. Daher müssen wir hier die sich bietenden Chancen wieder eiskalt nutzen. Wenn uns dies gelingt, können wir mit großer Sicherheit unser gestecktes Ziel erreichen. Wir hoffen auf eine große Kulisse, zumal es auch für unseren Gegner keine weite Anreise ist. Außerdem macht es wieder sehr viel Spaß, unseren Spielern zuzuschauen und wie man in den letzten Wochen gesehen hat, lohnt es sich in jedem Fall die Spiele des HSC BW Tündern live zu verfolgen, denn zurzeit kann man dabei viele Tore sehen.

Mfg
K. Leonhart

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.