HSC BW Schwalbe Tündern

Kantersieg für E1-Junioren

– JFV Bad Pyrmont IV – HSC BW Tündern 0:11 (0:3) –

Bei bestem Fußballwetter trat die E1 am Samstag zum Auswärtsspiel bei JFV Bad Pyrmont IV in Thal an. Die BW-Junioren erwischten den besseren Start: Bereits in der 3. Minute fiel das 1:0. In der Folge begegneten sich die beiden Teams zunächst auf Augenhöhe und erspielten sich Torchancen, auch wenn wir als Gäste deutlich mehr Ballbesitz hatten. Das 2:0 ließ dann bis zur 17. Minute auf sich warten, aber noch vor der Halbzeitpause konnten wir die Führung auf 3:0 ausbauen.

In Halbzeit zwei bekamen die Zuschauer Einbahnstraßenfußball zu sehen: Die Jungs in blau-weiß spielten konsequent, blieben zweikampfstark und nutzen ihre Chancen, während die Pyrmonter dem nicht mehr viel entgegenzusetzen hatten. So fiel Tor um Tor, z. T. nach Standardsituationen – besonders sehenswert war dabei ein von Giani direkt verwandelter Freistoß in der 42. Spielminute -, z. T. aus dem Spiel heraus. Endstand: 11:0 für Tündern. In die Liste der Toschützen durften sich neben Giani auch Jan-Ole, Elvis, Tizian und Gordan eintragen.

Erfreulich ist insgesamt, dass wir in der Vorwärtsbewegung an die guten Leistungen der ersten beiden Spiele anknüpfen konnten und dass dieses Mal auch die „0“ stand und die Defensivakteure v. a. in Halbzeit zwei kaum noch etwas zuließen. Am kommenden Donnerstag empfängt die Mannschaft, die sich nun auch in der Tabelle vorne festsetzen konnte, dann vor heimischer Kulisse die JSG Coppenbrügge/Marienau.

Mit dabei waren:
Felipe, Anton, Maxi, Gordan, Giani, Tizian, Elvis, Jan-Ole und Nicolas.

Viele Grüße
Stefan Licht

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.