HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: TuS Rohden-Segelhorst – HSC BW Tündern III

– „Können für jeden Gegner unangenehm werden!“ – Anstoß am Sonntag um 15.00 Uhr in Rohden –

Trotz dem verlorenen Derby haben wir, besonders in der ersten Halbzeit, sehr gut gegen die offensivstarken Preußen gegengehalten und konnten sogar zweimal in Führung gehen. Das wir uns am Schluss trotzdem geschlagen geben mussten ist im Anblick der bisherigen Leistung der Hamelner absolut kein Beinbruch. Viel wichtiger sind die Erkenntnise, welche wir aus der ersten Halbzeit mitnehmen konnten.

Mit Mut, Wille und Einsatzbereitschaft können wir für jeden Gegner unangenehm werden und das wird hoffentlich auch der TuS Rohden am Sonntag spüren. Einschätzen können wir den Kreisliga-Absteiger allerdings nur schwer. Durch den Weggang von Al-Bardawil hat die Rekate-Elf etwas an Offensivpower einbüßen müssen, was uns allerdings nur in die Karten spielen kann. Auch die letzten Ergebnisse waren nur knapp oder die Spiele wurden sogar komplett verloren.

Daher sehe ich schon Chancen für uns am Sonntag. Ein oder vielleicht sogar drei Punkten würden uns enorm weiterhelfen und den Aufwärtstrend der letzten Spiele bestätigen.

Viele Grüße
Lars Krupski