HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: TSV Klein Berkel – HSC BW Tündern II

– „Die Rollen sind klar verteilt!“ – Anstoß am Donnerstag, 05.11.2015 um 19.00 Uhr –

Unsere Voraussetzungen, bezüglich des Kaders für morgen, sind für ein Wochenspiel sehr ordentlich. Zwar stehen uns Maximilian Barnert und Axel Vorpahl nicht zur Verfügung, aber mit Florian Fischer und Dominik Herrmann kehren zwei Jungs ins Team zurück, die uns fußballerisch sicherlich weiterbringen werden. Außerdem werden sich erstmalig Johannes Michaelis und Artur Urich das Schwalbentrikot überstreifen. Beide sind aus beruflichen Gründen nach Hameln bzw. Tündern gezogen und ich bin froh, dass sie nun für uns spielberechtigt sind.

Die Rollen in diesem Nachholspiel sind dennoch klar verteilt. Klein Berkel spielt vor allem in der Defensive sehr diszipliniert. Nur Salzhemmendorf und Bisperode haben bisher weniger Gegentore kassiert. Daher müssen wir uns wesentlich cleverer anstellen, als zuletzt gegen Hemeringen, wenn es darum geht, sich Torchancen zu erarbeiten. Ich bin aber optimistisch, dass wir dies hin bekommen und ein ordentliches Spiel abliefern, denn an der Qualität der Mannschaft liegt es bei uns definitiv nicht. Allein an der Umsetzung hapert es und ich denke, es ist in erster Linie eine Kopfsache, die uns in dieser Saison vor Probleme stellt.

Schau’n mer mal……

Gruß
Timo Dubberke