HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: VfL Bückeburg II – HSC BW Tündern‏

– „Bereiten uns intensiv auf das Spiel vor – trotz möglicher Absage!“ – Anstoß am Samstag, den 28.11.2015 um 14.00 Uhr –

Nach der wetterbedingten Zwangspause am vergangenen Wochenende ist es ebenfalls fraglich, ob das Spiel am Samstag, den 28.11.2015 um 14.00 Uhr beim VfL Bückeburg II stattfinden kann. Dennoch bereiten wir uns intensiv darauf vor, denn wir wollen auch hier unseren Aufwärtstrend weiter fortsetzen und damit den Abstand zur Tabellenspitze möglichst verkürzen. Ich hoffe, dass wir durch die Spielabsage nicht aus dem Rhythmus gekommen sind, denn unsere Mannschaft war zuvor mental und körperlich wieder in einer guten Verfassung.

Im Heimspiel zuletzt gegen den FC Stadtoldendorf hat sie das taktische Konzept unseres Trainers Siegfried Motzner sehr gut umgesetzt und mit einfachen Mitteln und klugen gezielten Pässen den Gegner immer wieder in Gefahr gebracht. In der Offensive wurden die sich dadurch ergebenen Möglichkeiten konsequent genutzt. Daran müssen wir jetzt beim VfL Bückeburg nahtlos anknüpfen. Auch hier ist wieder die volle Konzentration und der bedingungslose Einsatz eines jeden Spielers gefordert. Auf gar keinen Fall dürfen wir uns durch den glatten 5:0 Hinspielerfolg blenden lassen, denn dieses Spiel fängt wieder bei 0 an und da wäre es für uns von Vorteil, wenn wir erneut einen frühen Führungstreffer erzielen könnten. Das macht die Aufgabe leichter. Die Oberliga-Reserve war sehr gut in die Saison gestartet, doch dann folgte eine Durststrecke mit 7 Niederlagen in Folge, die aber zuletzt durch den 3:2 Erfolg gegen den SV 06 Holzminden unterbrochen wurde.

Zurzeit befindet sich das Team von Trainer Martin Prange auf dem 11. Tabellenplatz, allerdings mit nur 3 Punkten Vorsprung auf den Gefahrenbereich. Daher werden sie mit Sicherheit alles versuchen, um diesen Abstand zu vergrößern. Einige Partien hatten sie nur äußerst knapp verloren und daher sind wir durchaus gewarnt. Wenn es uns allerdings gelingt, die gute kämpferische Leistung aus dem Hinspiel zu wiederholen, bin ich fest davon überzeugt, dass wir unseren Weg auf der Erfolgsspur weiter fortsetzen können. Schließlich ist dies noch einmal eine wichtige Standortbestimmung vor dem Derbykracher zuhause gegen die Spvgg. Bad Pyrmont. Da ist ein Sieg im Vorfeld einfach Pflicht, um gestärkt in diese Partie gehen zu können. Das hat übrigens in der Hinrunde sehr gut funktioniert.

Mfg
K. Leonhart