HSC BW Schwalbe Tündern

D-Junioren weiterhin mit sehr guter Leistung

Am Samstag, den 13. Januar 2018 war die JSG Aerzen-Reher-Groß Berkel Gastgeber beim Hallenturnier in Groß Berkel. Unsere Jungs konnten noch vor dem Turnierstart den Turniersieg unserer F Junioren bestaunen und lautstark feiern. Herzlichen Glückwunsch!

In der Gruppenphase warteten die Mannschaften der JSG Flegessen-Süntel, Eintracht Hameln I und SG Hameln 74 auf uns. Im ersten Spiel ging es dann auch gleich gegen die leicht favorisierte JSG Flegessen-Süntel und unsere D-Junioren verschliefen wieder einmal den Start und kamen nicht wirklich gut ins Spiel. Die Rückwärtsbewegung der gesamten Mannschaft war ein großes Problem und so kam die gegnerische Mannschaft das ein ums andere Mal ohne Bedrängnis zum Abschluss. Am Ende mussten wir die verdiente Niederlage mit 0:2 akzeptieren und einer sehr starken JSG Flegessen-Süntel gratulieren.

Im zweiten Spiel ging es gegen SG Hameln 74. Wie schon so oft bei den Vergleichen gegen “74“ gab es ein Spiel auf ein Tor, nämlich auf das der SG und wie immer, wollte der Ball einfach nicht über die Linie. Gefühlte zehn 100%-ige Torchancen wurden in den ersten 5 Spielminuten vergeben.
In der 6. Minute belohnten sich unsere Kicker dann endlich und kurz danach fiel das zweite Tor. Endlich waren alle auch mental im Turnier angekommen und holten den Kampfgeist raus, der uns in der letzten Zeit immer wieder stark gemacht hat.

Im letzten Vorrundenspiel ging es gegen die Jungs von Eintracht Hameln I. Unser Führungstreffer gelang uns schon in der 3. Minute. Da auch in diesem Spiel wieder die Einstellung und Kampfgeist unserer Kicker hervorragend war, spielten wir uns viele hervorragende Torchancen heraus und zwei Minuten später klingelte es im gegnerischen Tor, zum Endstand von 2:0. Als Tabellenzweiter qualifizierten wir uns für das Halbfinale gegen den Gruppenersten der Gruppe A Eintracht Hameln II, welche TB Hilligsfeld auf Rang 2 verwies.

Ein an Spannung und Aufregung kaum zu überbietendes Halbfinale gegen die Eintracht begann und jeder Zentimeter der Sporthalle wurde von beiden Mannschaften umkämpft. Die Führung zum 1:0 in der 4. Minute, konnte die Eintracht nur eine Minute später ausgleichen. Zwei Minuten vor Ende gelang uns dann der umjubelte Siegtreffer und man konnte die Erschöpfung der Jungs nach diesem Spiel spüren.

Eine 40-minütige Regeneration und ein Endspiel gegen die JSG Flegessen-Süntel konnte dann aber die Motivation und die letzten Reserven aus den Jungs rausholen. Da wir es diesmal natürlich besser machen wollten, als noch im Gruppenspiel, stellten wir uns taktisch anders auf und in einem tollen Spiel auf Augenhöhe und mit Torchancen auf beiden Seiten, trennten wir uns nach dem Schlusspfiff mit einem torlosen 0:0. Das Elfmeterschießen musste her und hier unterlagen wir denkbar knapp mit 3:4.

Als Fazit dieses sehr guten Turniers kann man unseren Jungs nur ein ganz großes Lob aussprechen. Wir sind stolz auf Euch!

Sportliche Grüße
Marcel Dempewolf

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.