HSC BW Schwalbe Tündern

E2-Junioren mit zwei weiteren Siegen

Nach dem klaren Auswärtssieg zum Auftakt der Rückrunde begrüßten unsere E2-Junioren in der letzten Woche das Team von BW Salzhemmendorf zum ersten Heimspiel. Auch dieses Spiel verlief von Beginn an sehr einseitig in Richtung des Gästetores und nach zwei gespielten Minuten hatte Lex bereits eine 2:0-Führung herausgeschossen. Der erste Hattrick dieses Spiels war bereits nach fünf Minuten perfekt. Diesem folgte bis zur 16. Minute noch ein zweiter Hattrick von Lex zur 6:0-Führung . Ein weiteres Tor zur beruhigenden 7:0-Halbzeitführung fiel anschließend noch durch Alexander.

In der 2. Halbzeit änderte sich nicht viel am allgemeinen Bild, wobei die Gäste durch eine Umstellung in der Abwehr jetzt doch etwas sicherer standen und besser verteidigten. Dennoch war es erneut Lex nach zwei Minuten, der auf 8:0 erhöhen konnte. In der 33. Minute konnte sich auch noch Janne in die Torschützenliste eintragen. Danach folgten fünf weitere Tore von Lex, bis Emilian in der 48. Minute den Schlusspunkt zum 15:0-Heimsieg setzte.

Am Sonnabend folgte direkt das nächste Heimspiel gegen den Tabellenletzten SF Osterwald, der im Vergleich zum Hinspiel allerdings mit einer ganz anderen Mannschaft antrat und deren größtenteils älterer Jahrgang unseren jüngeren Spielern körperlich schon deutlich überlegen war. Die Gäste setzten unsere Abwehr von Beginn an unter großen Druck und konnten sich schnell einige Torchancen erspielen, die aber entweder von unserem Keeper Silas entschärft werden konnten oder teilweise knapp das Gehäuse verfehlten. Unsere Jungs kamen dagegen nur schwer in ihr bekanntes Offensivspiel und konnte nur einige wenige gefährliche Konter spielen. Mit viel Kampfgeist und auch ein wenig Glück rettete das Team aber dennoch ein aus unserer Sicht eher schmeichelhaftes 0:0 in die Halbzeit.

Bei der folgenden Halbzeitansprache haben wir dann wohl die richtigen Worte gefunden, denn von Beginn der 2. Halbzeit an zeigte unser Team doch wieder sehr viel deutlicher, was es zu leisten in der Lage ist. Die Partie kippte jetzt eher in Richtung des Gästetores und es gab eine Reihe von guten Einschussmöglichkeiten für die jungen Tünderaner. Auf der anderen Seite waren nur noch wenige gefährliche Konter zu verzeichnen, die von unserer Abwehr jetzt aber deutlich souveräner verteidigt wurden, als noch vor der Pause. Leider wurden aber einige gute Tormöglichketen entweder vom Gästekeeper vereitelt oder die Abschlüsse waren zu unkonzentriert. So blieb die Partie bis kurz vor Schluss völlig offen und es war klar, dass ein Tor dieses Spiel entscheiden würde. In der 48. Minute war es dann unser „Matchwinner“ Jonas, der bei einer verunglückten Abwehr der Gäste perfekt stand und professionell zum 1:0-Siegtreffer „abstaubte“. Mit seinem erst zweiten Saisontor sicherte er unserem Team damit diese drei wichtigen Punkte, denn in den letzten drei Spielminuten „brannte“ vor unserem Tor nichts mehr an. Dieses Spiel hat wieder einmal gezeigt, dass unsere E2-Junioren großes Potential haben und auch mit körperlich überlegenen Mannschaften aufgrund ihrer Spielstärke gut mithalten können.

Weiter geht unser „Spielemarathon“ als Tabellenzweiter bereits am Mittwoch mit dem schwierigen Auswärtsspiel bei der mit uns punktgleichen JSG Bisperode/Coppenbrügge in Coppenbrügge.

Zum Kader bei den beiden Spielen gehörten:
Silas Klausch (Tor),Nils Kallenbach (Tor), Moritz Bunte, Janne Genz, Alexander Gips, Jonas Kilian, Jan-Luca Leiseberg, Emilian Matos, Edon Musliji, Lex Nolte, Felix Paul, Julien Pohl, Joshua Tölle, Mert Tuncay

Viele Grüße
Lisa Plinke