Tündern fügt Nachwuchs von Hannover 96 erste Niederlage zu!

HSC BW Tündern – Hannover 96 1:0 (1:0)

Die Mannschaft von Trainergespann Niemeyer und Schmidt hat eine kleine Sensation wahrgemacht. Die „Schwalben“ haben Hannover 96 die erste Niederlage in der laufenden Saison beschert – mit einem nicht unverdienten 1:0 setzte sich Tünderns C-Jugend durch. Der Gastgeber aus Tündern spielte über die gesamte Spielzeit auf einem kämpferisch, aber auch taktisch sehr hohen Niveau.  Durch gutes Gegenpressing hinderten die Hausherren die Landeshauptstädter daran, ihre spielerische Klasse zu ihrem Vorteil zu nutzen. Der Tabellenführer war sichtlich überrascht vom stark spielenden Team aus Tündern, welches sich nicht nur nach hinten zurückzog , sondern auch die „Flucht nach vorne“ suchte. In der 22. Minute spielten die „Schwalben“ einen sehr stark vorgetragenen Angriff über nur vier Stationen bis auf die Grundlinie, wo Tristan Schmidt den Abschluss aus spitzem Winkel suchte. Der 96er Keeper konnte den Ball nur noch blocken und Navid Shahmoradi nutzte den zweiten Ball zum vielumjubelten 1:0 für die Schwalben. 
 
159Quelle: www.awesa.de
 
Nach dem Pausentee neutralisierten sich beide Teams weitestgehend. Tündern stand nun etwas tiefer und verwaltete das Ergebnis ohne große Probleme, setzte sogar den ein oder anderen Konter und blieb über die gesamten 70 Minuten ein gleichwertiger Gegner. „Unser Plan der Spielführung ist zu 100 Prozent aufgegangen. Die taktischen Vorgaben wurden sehr gut umgesetzt und die Einstellung sowie die Laufbereitschaft im Team waren einfach spitze. Schön, dass die Mannschaft sich für Ihre hohe Einsatzbereitschaft belohnt hat. Wir Trainer sind stolz auf die Truppe“, freute sich Steffen Niemeyer.

Tor: 1:0 Navid Shahmoradi (22.)
 
Quelle: www.awesa.de

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.