D2-Junioren starten mit Sieg in die Rückrunde

Am gestrigen Montag konnten auch unsere D2-Junioren nach viel zu langer Winterpause und bereits diversen Spielausfällen endlich in die Rückrunde starten. Gastgeber für dieses Spiel war die JSG Rohden/Segelhorst.

Nachdem das Heimspiel gegen dieses Team in der Hinrunde äußerst unglücklich verloren wurde, war nunmehr „Wiedergutmachung“ angesagt.
Entsprechend engagiert ging unsere Mannschaft dann auf dem doch sehr kleinen Platz in Rohden zu Werke. Von Beginn an wurde versucht, den Gegner mit Kombinationsfußball und schnellen Abschlüssen unter Druck zu setzen.
Dadurch entwickelte sich ein recht einseitiges Spiel in Richtung des Tores der Gastgeber, welche wiederum mit langen Bällen aus der Abwehr versuchten den ein oder anderen Konter zu setzen.
Da unsere Defensivabteilung aber äußerst sicher stand ergaben sich in der 1. Halbzeit nur sehr wenige Torchancen für Rohden. Unser Team dagegen erspielte sich eine Vielzahl an besten Einschussmöglichkeiten, scheiterte aber immer wieder am guten Keeper des Gegners oder vergab teilweise auch überhastet aus den besten Schusspositionen.
Nachdem sich alle schon auf ein 0:0 zur Halbzeit eingestellt hatten, konnte dann aber doch noch Keno, einer unserer „Wintertransfers“, in der 3. Minute der Nachspielzeit die mehr als verdiente Halbzeitführung erzielen.
Auch in der 2. Halbzeit blieb es bei deutlich mehr Ballbesitz für unser Team, aber leider fehlte ein ums andere Mal die Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor. Es wurde häufig überhastet oder unüberlegt abgeschlossen, der besser postierte Nebenmann wurde nicht gesehen oder die Pässe kamen nicht mehr beim eigenen Mitspieler an.
159
Außerdem kam in einigen Situationen auch noch ein wenig Pech dazu (u. a. ein Pfostenschuß von Lorenco), so dass dieses Spiel bis zum Ende aufgrund des knappen Ergebnisses immer spannend blieb.
Aber auch in der hektischen Schlussphase behielt unsere Abwehr um Torwart Neoklis im Wesentlichen immer die Ruhe und kontrollierte bis auf wenige Ausnahmen immer das Geschehen.
Dank des großen Einsatzes und Kampfgeistes aller beteiligten Spieler blieb es daher bis zum Spielende beim knappen, aber absolut verdienten, 1:0-Sieg für unser Team.
Für das 1. Spiel nach der Winterpause waren schon einige gute Ansätze zu erkennen, aber leider blieb es auch in diesem Spiel wieder bei einer mangelhaften Chancenverwertung, so dass die Spannung unnützerweise bis zum Spielende aufrechterhalten wurde.
Dennoch muss man allen Spielern ein großes Lob für ihren unermüdlichen Einsatz und auch den teilweise tollen Kombinationsfußball zollen.
Zum Kader gehörten:
Neoklis Beis (Tor), Lelo Aliu, Malte Bartsch, Tom Branske, Paul Förster, Joel Jaber, Keno Klocke, Leon Kuhrmeyer, Julian Metje, Juri Oberheide, Tim Plinke, Luka Rajcevic, Lorenco Rebic
Viele Grüße
Dierk