C-2 weiter auf der Erfolgsspur

– Fogt: So ein Spiel habe ich selten erlebt! –

Die C-2 Junioren klettern nach dem Sieg gegen den MTV Lauenstein weiter auf Platz 3 hoch. Das Spiel gegen Lauenstein war eine hart umkämpfte Partie, weil der Gegner nur durch Tretereien und Fouls gegen die weitaus stärker spielenden Schwalben sich zu helfen wusste. So erzielte Kevin Weber bereits in der 2′ das 1:0. „Nach diesem frühen Treffer von Kevin haben die Spieler aus Lauenstein nur noch getreten und die Schiedrichterin hat nicht einmal was dagegen getan. Es hätte bereits in der ersten Halbzeit 2 Elfmeter für uns geben müssen und einen Platzverweis für Lauenstein!!“ so der Trainer Florian Fogt. So ging es mit einem 1:0 in die Halbzeitpause.

Drei Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit pfiff die Schiedrichterin einen Freistoß, der eigentlich für die Schwalben und nicht für den MTV gepfiffen werden durfte. Diesen Freistoß aus knapp 40meter verwandelten die Lauensteiner dann im direkt in den Winkel. Die Antwort lies aber nicht lange auf sich warten und so war es wieder Kevin Weber der den erneuten Führungstreffer erzielte. „So ein Spiel habe ich selten erlebt. Ein Gegner der nur auf die Knochen meiner Spieler getreten hat, eine Schiedsrichterin die nichts dagegen unternommen hat und, auch wenn sowas nicht üblich ist, die Spielbälle waren eine Frechheit!! Trotzdem haben die Jungs stark aufgespielt und auch gezeigt, dass sie mit einem Gegner klarkommen, die einzig und allein auf die Knochen gehen!!“ resümierte der Trainer das Spiel.

Ein Dankeschön gibt es für Justin Brandt, Joy Kästel und Andre Zurmühlen aus der C-1, die gestern ausgeholfen haben! Sonderlob für die Partie bekommen Kevin Weber und Andre Zurmühlen, die die beiden Außenbahnen stark und intensiv bearbeitet haben!!!

Mit sportlichen Grüßen 
Florian Fogt