HSC BW Schwalbe Tündern

Mühsamer „3er“ für Tündern´s C-Junioren

– Doppelschlag von Frese sichert Heimerfolg –

In einer mäßigen Landesligapartie erkämpften sich die C-Junioren der HSC BW Schwalbe Tündern drei wichtige Punkte gegen den Drittletzten der Landesliga Hannover SC Langenhagen.

Tündern fand über die gesamten 70 Minuten kaum ins Spiel und agierte insbesondere in der ersten Spielhälfte sehr verhalten. Bereits in der 7. Spielminute führte ein böser Abwehrpatzer zur ersten und für die Gäste einzigen Torchance, die allerdings Schwalbetorwart Brandau glänzend parierte.

„Wie aus dem Nichts“ gelange es den Blauweißen dennoch in der 26. Minute den Führungstreffer zu erzielen. Magnus Frese stand goldrichtig und nutzte die Unsicherheit des gegnerischen Torwarts eiskalt zum 1:0.

Auch nach dem Wechsel der Seiten wirkte das Spiel sehr zerfahren. Frese´s zweiter Treffer an diesem Tag „erlöste“ schließlich das Team des Trainergespann´s Niemeyer / Schmidt in der 63. Minute und markierte den Endstand dieser Partie.

 

Steffen Niemeyer:

„Wir haben so gut wie keine Chancen des Gegners zugelassen. Der Spielfluss der letzten Spiele wollte nicht so recht aufkommen, doch wurde die Partie am Ende verdient gewonnen. Manchmal ist es der Wille, der die Entscheidung bringt und die Jungs wollten!!!“

 

Trainer:
Steffen Niemeyer / Jörg Schmidt

Kader:
Maarten Brandau, Magnus Frese, Mats Niemeyer, André Zurmühlen, Björn Schwarz, Elisa Meier, Erwin Sudermann, Fedonas Koletsos, Gianluca Bekedorf, Jonas Kraus, Justin Brandt, Leon v.d. Heide, Marlow Jürgens, Navid Shahmoradi, Nils Witthuhn, Steffen Rhode, Tristan Schmidt, Joy-Connor Kästel

 

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.