HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: Bezirkspokal HSC BW Tündern – SG Hameln 74‏

– Gleich zum Auftakt einen richtigen Kracher – Bezirkspokal am Donnerstag um 19.00 Uhr auf der Kampfbahn –

Am Donnerstag, den 30.07.2015 beginnt um 19.00 Uhr nach unserer 4-wöchigen Vorbereitungsphase auf die neue Saison 2015/2016 in der Bezirksliga wieder der Ernst des Lebens. Dabei haben wir im Bezirkspokal mit der SG Hameln 74 den einzig verbliebenen Landesligisten des Landkreises Hameln-Pyrmont zu Gast. Das ist gleich zum Auftakt ein richtiger Kracher.

Trainer Siegfried Motzner:

„Ich betrachte das Spiel als hervorragende Standortbestimmung. Für uns ist das der vorletzte Test, der allerdings bereits unter Wettkampfbedingungen stattfindet. Die SG Hameln 74 ist zwar der klare Favorit in diesem Spiel, aber wir wollen in diesem Prestigeduell versuchen unserem Gegner Paroli zu bieten.“

Das ist uns in der Vergangenheit eigentlich immer sehr gut gelungen. In der letzten Saison trafen unsere Teams in der Landesliga aufeinander und in beiden Partien gab es keinen Sieger. Die Spiele lebten von der Brisanz und endeten schließlich 1:1 und 2:2, wobei unser Team im Rückspiel sogar einen 0:2 Rückstand egalisieren konnte. Bei der diesjährigen Pokalauslosung waren wir hocherfreut, dass uns nach 5 Jahren mal wieder ein Heimspiel im Bezirkspokal zugelost wurde. Und dann auch noch das Stadtderby. Da war es allen Beteiligten schnell klar, dass dies auf einen Termin gelegt werden musste, dass alle Fußballbegeisterten im Kreis die Chance haben sollten, sich diese Partie ansehen zu können.

Jetzt hoffen wir noch, dass der Wettergott mitspielt und wir am Donnerstag vor großer Kulisse spielen können. Unsere Mannschaft ist sehr gut vorbereitet. Im letzten Testspiel gegen den Holzmindener Kreisligisten MTV Bevern gelang am vergangenen Wochenende ein 9:2 Erfolg. Dabei hatte unsere Mannschaft bereits einige gute Spielzüge gezeigt und auch nach der klaren Führung bis zum Ende konzentriert und zielstrebig durchgespielt. Sehr erfreulich war, dass sich die Tore auf mehrere Schützen verteilt haben. Und so konnten sich Adrian Gurgel (3), Ugur Aydin (2), Jan-Hendrik Arndt, Niklas Beckmann, Lukas Kramer und Tim Piontek in die Torschützenliste eintragen. Das sollte auch die Zielsetzung für die neue Saison sein. Unsere Verantwortung in der Offensive muss auf mehrere Schultern verteilt werden. Auch unser Neuzugang Mesut Kaya, der sich bereits sehr gut ins Mannschaftsgefüge eingegliedert hat, wird maßgeblich daran beteiligt sein. Jetzt gilt es für uns gut in die Saison zu starten und eine Überraschung im Pokal wäre dabei schon ein gelungener Auftakt. Denn wie heißt es doch so schön: „Der Pokal hat seine eigenen Gesetze!“

Personell steht noch hinter Robin Hau (Kniebeschwerden) und Michael Bloß (Muskelprobleme im Oberschenkelbereich) ein Fragezeichen. Ansonsten sind unsere Akteure aber alle fit.

Gruß
Karsten Leonhart

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.