HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: HSC BW Tündern III – SG Königsförde/Halvestorf

– „Bis zur letzten Minute Gas geben“ – Anpfiff am Sonntag um 15.00 Uhr auf der Kampfbahn –

Am letzten Wochende konnten wir gegen Marienau trotz vier erzielter Tore keinen Erfolg verbuchen und mussten mit einer Niederlage nach Hause fahren. Noch ist die Tabellensituation halbwegs in Ordnung, obwohl wir uns eigentlich mehr Punkte aus den letzten beiden Spielen erhofft hatten.

Mit Königsförde kommt nun ein weiterer unangenehmer Gegner auf uns zu. Gegen die Elf von Trainer Henning Lücke müssen wir mindestens einen Punkt behalten um nicht den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu verlieren. Denn die nächsten Spieltage werden mit Hajen, SG Hameln 74 II und Germania Reher nicht weniger schwierig.

Welche Elf Interimstrainer Hassan Hamadi aufbieten kann wird sich erst spät klären können. Durch die Urlaubszeit müssen wir auf einigen Positionen rotieren und gehen so taktisch anders als geplant in die Partien. Doch gegen Marienau hat man gesehen, dass auch in den letzten Minuten noch Luft vorhanden ist. Vielleicht verhilft uns diesmal dieser konditionelle Vorteil zum Erfolg.

Viele Grüße
Lars Krupski

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.