HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: HSC BW Tündern II – VfB Eimbeckhausen

– „Wollen den Aufschwung nehmen!“ – Anpfiff am Sonntag, den 11.10.2015 um 15.00 Uhr auf der Kampfbahn –

Nach dem zweiten Sieg der Saison gegen Bad Münder, will die Zweitvertretung der Schwalben nun auch gegen den VfB aus Eimbeckhausen gewinnen. „Wir wollen den Aufschwung mitnehmen und unbedingt den zweiten Dreier in Folge einfahren. Viel sagen kann ich zu Eimbeckhausen nicht, da durch den neuen Trainer ein paar Spieler gegangen sind und ein paar neue dazugekommen sind“, so Trainer Timo Dubberke. Auf Maximilian Barnert und Axel Vorpahl kann der Trainer wieder zurückgreifen.

Die Gäste aus Eimbeckhausen fahren mit einer bitteren Niederlage gegen den TuSpo Bad Münder im Gepäck zu den Schwalben. „Wir müssen besser auftreten, als wir es gegen Bad Münder getan haben und müssen auf dem Platz mehr zusammenhalten“, hofft VFB-Sprecher Carsten Obst.

Quelle: www.awesa.de

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.