HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: HSC BW Tündern – TSV Hagenburg‏

– „Kaum vorstellbar das wir spielen!“ – Anstoß am Samstag, 12.12.2015 um 14.00 Uhr –

Nach der dreiwöchigen wetterbedingten Zwangspause und bedingt auch durch die Wetterprognosen für das kommende Wochenende, kann ich mir nicht vorstellen, dass das Nachholspiel am Samstag den 12.12.2015 um 14.00 Uhr in der Kampfbahn stattfinden kann. Ich rechne stark damit, dass die Stadt Hameln auch dieses Mal die Plätze erneut sperren wird, um sie nicht vor der Winterpause noch einer übermäßigen Belastungsprobe zu unterziehen. Der Boden ist nach wie vor wasserdurchnässt und würde durch das Spiel stark in Mitleidenschaft gezogen. Dennoch bereiten wir uns intensiv im Rahmen unserer Möglichkeiten darauf vor, denn sollte es wider Erwarten doch stattfinden, wollen wir es natürlich erfolgreich bestreiten.

Durch die Niederlage des Tabellenführers VfR Evensen auf dem Hagen ist der Abstand zur Tabellenspitze auf 5 Punkte geschmolzen. Mit einem Erfolg gegen den TSV könnten wir hier weiter Boden gut machen. Momentan befindet sich das Team von Spielertrainer Christoph Lampert auf dem 13. Tabellenplatz und hat bislang erhebliche Probleme in der Offensive. Mit nur 8 geschossenen Toren in 13 Punktspielen sind sie zurzeit das Schlusslicht der Bezirksliga. Ihre Stärke liegt ganz klar in der Defensive und da sind unsere Offensivspieler ganz besonders gefordert, denn der TSV hat bislang nur 17 Gegentreffer auf seinem Konto und da liegen sie zurzeit an 3. Stelle. Somit müssen wir im Angriff sehr flexibel und hochkonzentriert agieren, um die sich bietenden Möglichkeiten auch konsequent nutzen zu können. Ein frühes Führungstor würde uns dabei in die Karten spielen.

Der letzte Erfolg unseres Gegners liegt schon 8 Spiele zurück, als der TSV mit 1:0 bei der Spvgg. Bad Pyrmont gewann. Danach folgten 3 Unentschieden und 4 Niederlagen. Wir wollen uns allerdings nicht überraschen lassen. Für uns ist in dieser Partie ein Sieg Pflicht und wenn wir an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen und mit vollem Einsatz an die Aufgabe herangehen, bin ich fest davon überzeugt, dass wir diese Zielsetzung auch schaffen und am Ende mit einem Erfolg in die Winterpause gehen können.

Mfg
K. Leonhart

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.