HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern

F-Junioren in neuen Trikots erfolgreich

– Großzügigen Spende der Volksbank Hameln-Stadthagen –

Die ersten Erfolge im neuen Outfit konnten auch bereits in der Hallenkreismeisterschaft errungen werden.

Beim Neujahrsturnier der TSG Emmerthal reichte es dann für den jüngeren Jahrgang 2008 sogar zu einem hervorragenden 2. Platz von insgesamt sechs Teams. Im 1. Spiel gegen die TSG Emmerthal 1 konnte gleich ein 3:1-Sieg nach Toren von Carlo, Lex und Alexander eingefahren werden. Gegen den späteren Turniersieger Preußen Hameln reichte es dann trotz sehr guten Spiel und großen Kampfes leider nicht und das Spiel endete 0:2.Auch gegen die JSG Aerzen/Groß Berkel gab es eine unglückliche 0:1-Niederlage.

In den letzten beiden Spielen funktionierte unsere „Torfabrik“ dann aber wieder und zunächst wurde die Mannschaft der TSG Emmerthal 2 mit 3:0 besiegt (Torschützen: Carlo (2), Lex).Gegen die JSG Rohden/Segelhorst gab es dann sogar einen 4:1-Sieg nach Toren von Carlo (2), Emilian und Moritz.

Somit reichten die erreichten neun Punkte und das Torverhältnis von 10:5 für den 2. Platz bei diesem Turnier und einer erfolgreichen Präsentation der neuen Trikots.

Zwei Wochen später wurde beim Futsi-Cup 2016 der SG Blau-Rot-Weiss in Rinteln dann ebenfalls wieder ein toller 2. Platz errungen.

Dabei blieb das junge Team aus Tündern in der Vorrunde unbesiegt. Nach einem 0:0 zum Auftakt gegen den SV Oberkirchen folgten in den nächsten drei Spielen drei Siege. Zunächst wurde der TSC Fischbeck (etwas glücklich sicherlich) nach einem Tor von Carlo mit 1:0 besiegt. Im Spiel gegen die Gastgeber folgte dann ein hochverdientes 3:0 nach Toren von Alexander und Carlo (2).Und auch das letzte Vorrundenspiel, in dem es um den Gruppensieg ging, wurde gegen die JSG Süd-Weser nach Toren von Lex und erneut Carlo relativ souverän mit 2:0 gewonnen. Die erreichten 10 Punkte, bei einem Torverhältnis von 6:0, bedeuteten damit den Einzug ins Finale.

In diesem Spiel gegen den SV Werl-Aspe blieb unsere Mannschaft dann aber leider unter ihren Möglichkeiten und musste anschließend den verdienten 2:0-Sieg des Gegners anerkennen. Trotzdem hat auch dieses überregionale Turnier wieder gezeigt, dass in dieser Mannschaft einiges an Potenzial steckt.

Nach diesen beiden Turnieren nochmals herzlichen Dank an die Volksbank Hameln-Stadthagen im Namen der F-Junioren des HSC BW „Schwalbe“ Tündern!

Zum Kader gehörten:
Jan-Luca Leiseberg (Tor), Moritz Bunte, Janne Genz, Alexander Gips, Silas Klausch, Emilian Matos, Lex Nolte, Julien Pohl, Carlo Witkop

Viele Grüße
Lisa Plinke