HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern

Vorbericht: SV Eintracht Afferde – HSC BW Tündern II

– „Werden uns so teuer wie möglich verkaufen!“ – Anstoß am Samstag um 16.00 Uhr in Afferde –

Hallo zusammen,

meine Jungs brennen darauf, endlich wieder spielen zu können. In der Vorbereitung habe ich der Mannschaft immer wieder vorgehalten um was es geht und es hat auch mal richtig geknallt. Gewitter reinigt bekanntlich ja die Luft. Zwar konnten wir auf dem Kunstrasen auch Testspiele durchführen, doch dadurch sind wir natürlich noch nicht im Rhythmus.

Afferde ist am Samstag klarer Favorit, da beißt keine Maus den Faden ab. Aber wir machen uns deswegen nicht verrückt. Für uns zählt nur der Verbleib in der Liga, daher fahren wir lieber jetzt nach Afferde als zum Ende der Saison. Tündern wird sich so teuer verkaufen, wie möglich und es werden ganz bestimmt keine Geschenke verteilt.

Erfreulich ist, dass mit René Marzinzik und Hannes Wienkoop zwei weitere Alternativen im Kader sein werden. Artur Urich fehlt aus beruflichen Gründen und Axel Vorpahl ist privat verhindert.

Drückt uns die Daumen!

Gruß
Timo Dubberke