HSC BW Schwalbe Tündern

F1-Junioren mit zwei klaren Siegen

– „Fair-Play Gedanken scheint nicht bei allen Mannschaften vorhanden zu sein!“ – Guter Einstieg in die Saison für unsere F-Junioren –

Nachdem unsere neuformierte F-Junioren in der Hinrunde tabellarisch leider nicht so besonders gut abgeschlossen hat, ging es nunmehr in der neuen Staffel der Fair-Play-Liga um die ersten „Punkte“ (wobei es in dieser Liga offizielle keine Wertung gibt).

Das erste Spiel wurde gegen BW Salzhemmendorf in Tündern bestritten. In der 6. Minute konnte bereits zum ersten Mal gejubelt werden, da Carlo das verdiente 1:0 erzielte. Diesem ließ er bereits in der 10. Minute das 2:0 folgen, welches auch gleichzeitig der Halbzeitstand war. Von der 23. bis zur 28. Minute konnte erneut Carlo mit vier weiteren Treffern (also mehr als einem Hattrick, wie immer das dann auch genannt wird) das Ergebnis auf 6:0 hochschrauben. Den Endstand von 7:0 durfte dann Jerome in seinem ersten Spiel für unser Team herstellen.

Im nächsten Spiel gegen den Tuspo Bad Münder, die ohne Wertung teilnehmen (d.h. sie dürfen bis zu drei ältere Spieler einsetzen), gab es dann eine 0:4-Niederlage, die aber nicht ins Gewicht fällt. Viel schlimmer war es hier, dass der Gegner den Gedanken des Fair-Play wohl noch nicht verinnerlicht hatte und es zu mehreren Verletzungen unserer Spieler (inkl. Besuch des Krankenhauses) kam. Vor diesem Hintergrund haben wir dieses Spiel vor Ablauf der regulären Spielzeit abgebrochen und auch einen entsprechenden Bericht an den Kreisfußballverband gesandt.

Das dritte Spiel gegen die Mannschaft des jüngeren Jahrgangs des TSV Hachmühlen verlief dann sowohl sportlich als auch beim „Drumherum“ sehr viel friedlicher und fairer ab. Gegen die körperlich deutlich unterlegenen Gäste, die allerdings nie aufgegeben haben (Respekt dafür), konnten unsere „großen“ F-Jugendlichen des älteren Jahrgangs bis zur Halbzeit bereits eine deutliche 9:1-Führung herausspielen. In der 2. Halbzeit folgten dann acht weitere Tore der jungen Tünderaner bei einem Gegentor des Gegners zum 17:2-Endstand.

Torschützen in diesem Spiel waren: Carlo (6), Mika (4; in seinem ersten Spiel für uns), Luis (2), Jerome (2), Jarrell (1), Finn (2).

Weiter geht es bereits am Dienstag, 19.04.2016, mit dem Pokalspiel gegen Eintracht Hameln um 17.00 Uhr in Tündern.

Zum Kader gehörten:
Silas Klausch (Tor), Mika Bannasch, Jerome Büchel, Luis Füllner, Mathis Litzkow, Jannis Maragos, Baturalp Özkan, Jarrell Schwan, Pascal Sikora, Finn Wieneke, Carlo Witkop
Viele Grüße Lisa