HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern

D-Junioren schlagen den Spitzenreiter

Unsere D-Junioren hatten am vergangenen Wochenende den bis dahin noch ungeschlagenen Spitzenreiter JSG Halvestorf 1 zu Gast. Die beiden Mannschaften lieferten den Zuschauern ein sehr gutes und spannendes Match, welches von allen Spielern mit sehr hohem Engagement und Ehrgeiz geführt wurde, aber bis auf wenige kleinere Ausnahmen immer fair blieb.

In der 1. Halbzeit wurde der Gast aus Halvestorf seiner Favoritenrolle durchaus gerecht und setzte unsere Mannschaft immer wieder stark unter Druck. Unsere Defensivreihe um Julian, Tim, Leon und Luka schaffte es aber immer wieder die Chancen des Gegners zu unterbinden. In den Situationen, in denen die Verteidiger ausgespielt wurden, war dann spätestens bei unserem souveränen Keeper Neoklis „Feierabend“. Trotz der Überlegenheit des Gastes hatten aber auch wir einige gute Konterchancen, die aber leider nicht genutzt werden konnten. Die beste Chance der ersten Halbzeit war sicherlich ein Freistoß von Tim, den der gegnerische Keeper gerade noch um den Pfosten lenken konnte. So blieb es in diesem spannenden Spiel bis zur Halbzeit beim 0:0.
In der 2. Halbzeit zeigte sich unsere Mannschaft dann deutlich selbstbewusster und setzte ihrerseits die gegnerische Defensive verstärkt unter Druck. In der 37. Minute konnte Lelo einen Fehlpass des Halvestorfer Keepers nutzen, um zur umjubelten 1:0-Führung einzuschieben.

Danach wurde das Spiel von beiden Seiten immer kampfbetonter (aber weiterhin fair) geführt, und es ergaben sich Torchancen auf beiden Seiten. Unser Team war dabei etwas vom Pech verfolgt, da ein schöner Lupfer über den Torwart noch von der Linie „gekratzt“ wurde und eine weitere tolle Aktion von Tom mit einem Schuss an das Lattenkreuz endete. Letztlich blieb es dadurch bis zum Schlusspfiff durch den souveränen Schiedsrichter Werner Döhlinger spannend, aber auch beim knappen 1:0-Erfolg für BW Tündern.

Wenn auch etwas glücklich, war dieser Sieg unter dem Strich sicherlich nicht unverdient und hat wieder einmal gezeigt, dass diese Mannschaft sich in manchen Spielen leider „unter Wert“ verkauft.

Dieses war insbesondere zum Auftakt der Rückrunde beim Spiel gegen TB Hilligsfeld zu erkennen. In diesem zwar auch durchaus ausgeglichenen Spiel hatte unsere Mannschaft eine Vielzahl an Torchancen, die aber leider alle recht kläglich vergeben wurden. So kam es in diesem Match letztlich zu einer unnötigen 0:1-Niederlage.

Etwas besser machte die Mannschaft es dann allerdings ein paar Tage später gegen den JFV Union Bad Pyrmont. In diesem Spiel war unser Team klar überlegen und erspielte sich ebenfalls wieder eine Vielzahl an Torchancen. Auch hier zeigte sicher aber wieder unser größtes Problem: unsere Abschlussschwäche. So reichte es nach einem Tor von Luka auch in diesem Spiel „nur“ zu einem 1:0-Sieg, der allerdings hochverdient war.

Zum Kader in den drei Spielen gehörten:
Neoklis Beis (Tor), Lelo Aliu, Malte Bartsch, Tom Branske, Paul Förster, Joel Jaber, Keno Klocke, Marvin Kolano, Leon Kuhrmeyer, Julian Metje, Eron Musliji, Juri Oberheide, Tim Plinke, Luka Rajcevic, Orkun Yavas

Viele Grüße
Dierk