HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern

F1-Junioren mit weiterem Sieg

Auch im vierten Spiel der Rückrunde blieben unsere F1-Junioren ungeschlagen und konnten einen klaren 12:2-Auswärtssieg bei der TSG Emmerthal feiern.

Bereits den ersten Angriff des Spiels konnte Carlo mit der 1:0-Führung abschließen. Als in der 5. Minute das 2:0, erneut durch Carlo, fiel, schien das Spiel bereits frühzeitig entschieden.
In der 7. Minute nutzte der Gegner dann aber eine Unaufmerksamkeit in unserer Defensive und erzielte den 1:2-Anschlusstreffer. Dieser Treffer brachte in unserem Team zunächst eine gewisse Verunsicherung, die sich aber nach wenigen Minuten wieder auflöste. Spätestens nach den zwei Treffern von Mika in der 11. und 12. Minute zur 4:1-Führung war der „Schock“ überwunden.

Unsere Mannschaft zeigte von diesem Moment an ein wirklich sehr ansehnliches Kombinationsspiel und konnte dadurch noch viele weitere Torchancen herausspielen. Belohnt wurden diese Bemühungen bis zur Halbzeit durch zwei weitere Tore von Mika und einem Treffer von Carlo zum 7:1-Halbzeitstand.

Direkt nach der Halbzeit konnten dann die Gastgeber einen Konter zum 2:7 abschließen.

Danach übernahmen aber wieder die jungen Tünderaner das „Kommando“ und erhöhten kontinuierlich ihren Vorsprung. In der 23. Minute war es zunächst Jarrell mit einem sehenswerten Fernschuss zum 8:2. Das 9:2 ging dann auf das Konto von Luis. Der zehnte Treffer blieb Jannis vorbehalten. Und die beiden letzten Tore wurden dann erneut von Jarrell und Luis erzielt, so dass am Ende ein klarer und hochverdienter 12:2-Auswärtssieg in dieser äußerst fairen Partie zu verbuchen war.

Insbesondere die teilweise schönen Spielzüge lassen darauf hoffen, dass unsere Mannschaft sich auch in den nächsten Wochen noch weiter entwickelt und hoffentlich weiterhin erfolgreichen Fußball spielt.

Zum Kader gehörten:
Jan-Luca Leiseberg (Tor), Mika Bannasch, Jerome Büchel, Luis Füllner, Mathis Litzkow, Jannis Maragos, Baturalp Özkan, Julian Schnabel, Jarrell Schwan, Pascal Sikora, Finn Wieneke, Carlo Witkop

Viele Grüße
Lisa