HSC BW Schwalbe Tündern

F-Junioren auch im fünften Spiel erfolgreich

HSC BW Tündern – Eintracht Hameln 9:1 (4:1)

Am 5. und letzten Spieltag der Fair-Play-Liga waren unsere F-Junioren Gastgeber für die Mannschaft von Eintracht Hameln. Auch dieses Spiel wollten die jungen Tünderaner natürlich gern erfolgreich gestalten und gingen deshalb von Beginn an sehr konzentriert zu Werke.

Bereits nach gespielten 33 Sekunden war es Emilian, der die frühe 1:0-Führung erzielen konnte. Diesem Treffer ließ Emilian dann in der 4. Minute auch noch das 2:0 folgen. Direkt nach dem Wiederanstoss war es Moritz, der den abgefangenen Ball zum 3:0 im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Spätestens mit dem 4:0 durch Lex in der 7. Minute war dann auch eine kleine Vorentscheidung in diesem Spiel gefallen.

Dieses lag neben unserem wieder gut aufgelegtem Sturm (der aber dennoch einige Chancen „liegen ließ“) auch an unserer Defensive um Julien, Joshua, Felix, Janne und den Torhütern Silas und Laszlo, die immer wieder die durchaus schussgewaltigen gegnerischen Stürmer durch gutes Zweikampfverhalten von platzierten Schüssen abhalten konnten. In der 16. Minute gelang dieses allerdings nicht ganz perfekt, so dass die Gäste aus Hameln den verdienten Treffer zum 4:1 erzielen konnten. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Auch in der 2. Halbzeit hielten unsere Spieler ihre hohe Konzentration aufrecht und erspielten sich nach teilweise schönen Kombinationen etliche Torchancen, die aber häufig auch vom gut aufgelegten Keeper der Gäste hervorragend „entschärft“ wurden. Trotzdem waren auch für diesen Torwart einige Bälle unhaltbar, so dass Jan-Luca in der 24. Minute auf 5:1 erhöhen konnte. Zwei weitere Treffer von Lex in der 30. und 35. Minute brachten die endgültige Entscheidung. In der 39. und 40. Minute erhöhten dann sogar noch Teo und Alexander zum Endstand von 9:1. Dieser Sieg war sicherlich hoch verdient, in dieser Deutlichkeit aber doch etwas zu hoch, da unsre Gäste auch in der 2. Halbzeit noch einige gute Schusschancen in Richtung unseres Tores hatten und der ein oder andere Gegentreffer durchaus möglich gewesen wäre.

Durch diesen Sieg ist unsere F-Junioren mit fünf Siegen aus fünf Spielen und einem Torverhältnis von 45:2 inoffizieller „Staffelsieger“ dieser Vorrundenstaffel. Allerdings muss hierbei auch berücksichtigt werden, dass unser Team, wenn auch teilweise mit fünf Spielern des jüngeren Jahrgangs angetreten, überwiegend mit Spielern des älteren Jahrgangs besetzt ist. Insofern werden sich die Ergebnisse in der Rückrunde, wenn die Mannschaften nach den bisherigen Leistungen eingeteilt werden, sicherlich noch etwas „relativieren“, da unsere bisherigen Gegner zum Teil nur mit Spielern des jüngeren Jahrgangs besetzt waren.

Unabhängig davon haben unsere Jungs aber eine tolle Hinrunde gespielt und den Zuschauern teilweise schon sehr schöne Spielzüge und tolle Tore präsentiert.
Jetzt heißt es erst einmal sich auf die Hallenkreismeisterschaft vorzubereiten und dann zu versuchen sich in der Rückrunde noch weiter zu steigern, damit man dort auch mit den wahrscheinlich stärkeren Gegnern mithalten kann.

Zum Kader der Hinrunde gehörten:
Laszlo Baukmeier (Tor), Silas Klausch (Tor), Moritz Bunte, Teo Dörries, Alexander Gips, Janne Genz, Lukas Gürarslan, Jan-Luca Leiseberg, Emilian Matos, Edon Musliji, Lex Nolte, Felix Paul, Julien Pohl, Max Tide, Joshua Tölle, Mert Tuncay

Viele Grüße
Lisa