HSC BW Schwalbe Tündern

F-Junioren erobern Platz 2 beim Saaletal-Cup

Am vergangenen Wochenende haben unsere F-Junioren am Saaletal-Cup von BW Salzhemmendorf in der Sporthalle Salzhemmendorf teilgenommen. Mit einer „gemischten“ Mannschaft aus jüngerem und älterem Jahrgang ging es im 1. Spiel gegen das Team der JSG Rohden-Segelhorst. Zwar waren unsere Spieler durchaus überlegen und konnten sich auch die eine oder andere Torchance erspielen, der Gegner blieb bei Kontern über seine schnellen und flinken Stürmer aber immer gefährlich. Letztlich war es Lex, der mit seinem Treffer zum 1:0 zunächst etwas zur Beruhigung beitragen konnte. Nach dem 2:0 durch Edon war die gegnerische Gegenwehr endgültig gebrochen und unser Team hatte den Startsieg „in der Tasche“.

Auch im 2. Spiel gegen den WTW Wallensen war unsere Mannschaft von Beginn an überlegen und konnte bereits in der 1. Minute durch Edon die Führung erzielen. Im weiteren Spielverlauf ergaben sich dann noch etliche weitere Torchancen, die nach Treffern von Lex, Max und erneut Edon auch in zählbaren Erfolg umgesetzt werden konnten, so dass dieses Spiel souverän und deutlich, auch in dieser Höhe verdient, mit 4:0 gewonnen werden konnte.

Im letzten Vorrundenspiel gegen ESV Eintracht Hameln ging es dann um den Gruppensieg, für den unserem Team schon ein Unentschieden genügt hätte. Natürlich wollten unsere Jungs aber auch dieses Spiel gewinnen und gingen entsprechend engagiert „zur Sache“, sicherlich auch insbesondere aufgrund der recht „großspurigen“ Aussagen der gegnerischen Spieler vor diesem Spiel. Nachdem Max unser Team mit 1:0 in Führung bringen konnte ging es danach vor allem darum den damit verbundenen Gruppensieg zu sichern. Dennoch wurde aber natürlich weiterhin angegriffen und zwei weitere Tore durch Lex und Edon brachten einen letztlich ungefährdeten 3:0-Sieg.

Damit hatten die jungen Tünderaner mit 9:0-Toren und 9 Punkten das Finale gegen den Sieger der Parallelgruppe, den TSV Bisperode, erreicht.

Dieser Gegner zeichnete sich in der Vorrunde insbesondere durch seine zwei schussgewaltigen Stürmer aus, die immerhin 15 Tore erzielen konnten. Und auch wenn wir deshalb sicherlich eher als Außenseiter in dieses Finale gingen, zeigten unsere Spieler auch in diesem Match eine tolle kämpferische und teilweise auch spielerische Leistung. Leider konnten die durchaus guten eigenen Torchancen nicht verwertet werden, da man entweder am generischen Keeper scheiterte oder knapp neben das Tor zielte. Auf der anderen Seite konnte die starke Sturmreihe der Bisperoder durch unsere Abwehr um Joshua, Felix und Janne aber auch immer wieder abgeblockt werden. Wenn dieses einmal nicht gelang war spätestens bei unserem stark reagierenden Ersatzkeeper Emilian Endstation. Bei einem Schuss aus kurzer Distanz war dann aber auch Emilian chancenlos, so dass wir in den letzten Minuten versuchen mussten den 0:1-Rückstand auszugleichen. Trotz guter Möglichkeiten fehlte aber doch ein bisschen das nötige Schussglück, so dass es bis zum Schlusspfiff leider bei der 0:1-Niederlage blieb.

Mit dem dadurch verbundenen 2. Platz bei diesem gut organisierten Turnier (auf diesem Wege noch einmal vielen Dank an die Veranstalter) konnte unser Team aber absolut zufrieden sein, denn in allen Spielen wurden sehr ansehnliche Leistungen abgeliefert.

Zum Kader gehörten: Emilian Matos (Tor), Lasse Fehl, Janne Genz, Edon Musliji, Lex Nolte, Batuhan Ozmen, Felix Paul, Julien Pohl, Max Tide, Joshua Tölle

Viele Grüße Lisa