HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: HSC BW Tündern – SC Harsum

– „Wir sind alle sehr stolz auf unser Team!“ – Anstoß am Samstag, 20.05.2017 um 16.00 Uhr auf der Kampfbahn –

Nach dem äußerst spannenden 4:3 Erfolg beim FC Ambergau Volkersheim haben wir unser Saisonziel, die Meisterschaft und den damit verbunden Aufstieg in die Landesliga, bereits am drittletzten Spieltag vorzeitig erreicht und so können wir alle nun die Zeit bis zum Saisonabschuss am darauf folgenden Wochenende richtig genießen. Wir sind alle sehr stolz auf unser Team, dass wir es trotz einiger verletzungsbedingter Widrigkeiten in der Rückrunde gemeinsam relativ souverän geschafft haben, in die Landesliga aufzusteigen. Wir haben am 5. Spieltag die Tabellenführung übernommen und von da an, nicht mehr aus der Hand gegeben.

Im letzten Heimspiel der Saison empfangen wir nun am Samstag, den 20.05.2017 um 16:00 Uhr mit dem SC Harsum, das zweitbeste Team dieser Spielzeit, dass uns lange Zeit Paroli geboten hat, so dass es bis zum letzten Wochenende spannend blieb. Beide Mannschaften haben eine überragende Saison gespielt. Der Tabellenzweite hatte nach der Winterpause nur beim 1:6 gegen den SV Einum und bei der 1:3 Niederlage in Lachem das Nachsehen. Unser Team musste bei der 1:2 Niederlage in Alfeld und bei den beiden Unentschieden auf dem Hagen (2:2) und in Lachem (1:1) Federn lassen. Ansonsten haben beide Topmannschaften die Bezirksliga dominiert und ich bin froh darüber, dass uns der Showdown jetzt erspart bleibt und wir frühzeitig für die Entscheidung gesorgt haben.



Das war übrigens auch unser aller Wunsch, zumal einige unserer Spieler in den letzten Wochen mit Blessuren zu kämpfen hatten und daher nicht eingesetzt werden konnten. Nun können beide Teams befreit aufspielen und die Zuschauer sich auf ein tolles Spiel freuen. Doch ein Aspekt sollte unsere Elf ganz besonders motivieren. Bislang haben wir zuhause eine absolut weiße Weste, denn alle bisher absolvierten 14 Heimspiele hat unsere Mannschaft gewonnen und dabei ein sagenhaftes Torverhältnis von 57:3 Toren herausgespielt. Diese Serie soll nun auch bei der letzten Heimpartie möglichst halten.

Dies wird allerdings kein leichtes Unterfangen, denn der SC Harsum möchte sich bestimmt für die 0:2 Niederlage in der Hinrunde revanchieren und den Abstand zu uns verkürzen. Wir müssten da schon sehr konzentriert an die Aufgabe herangehen, um hier ebenfalls zu einem Erfolg zu kommen. Ob das jetzt noch möglich ist, wo der gesamte Ballast nach dem Sieg beim FC Ambergau Volkersheim von unseren Spielern abfiel, wird sich zeigen.

Ich würde es mir auf jeden Fall für unsere Zuschauer sehr wünschen und hoffe trotzdem auf eine große Kulisse, die dieses Spiel, auch wenn es jetzt eigentlich um nichts mehr geht, einfach verdient hat, denn schließlich empfängt der Meister den Vizemeister.

Sportliche Grüße
Karsten Leonhart

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.