HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: HSC BW Tündern II – SpVgg. Bad Pyrmont II

– „Das letzte Heimspiel ist etwas ganz besonderes!“ – Anstoß am Freitag, 19.05.2017 um 19.00 Uhr –

Im Windmühlendorf geht die „Ehe“ zwischen Tünderns Zweiter und Trainer Timo Dubberke dem Ende entgegen. „Die Jungs haben sehr gut trainiert. Das sind meine letzten beiden Spiele als Trainer von Tündern, daher würde ich schon gerne mit zwei Erfolgserlebnissen die Saison beenden“, so Dubberke. „Gerade das letzte Heimspiel ist etwas ganz Besonderes. Ich hoffe, dass wir das Spiel dementsprechend erfolgreich gestalten und anschließend einen netten Abend mit einander verbringen.“


Die Kurstädter sind weiterhin knapp bestückt. „Bis gestern standen mir noch 13 Mann zur Verfügung. Aktuell sind es zehn. Das ist natürlich unangenehm, aber wir werden mit elf Mann dort ankommen und dann hoffen wir auf ein schönes Spiel“, erklärt Pyrmonts Coach Peter Roefs, der den Fokus bereits auf die neue Saison legt. „In vier Wochen geht ja schon wieder die Vorbereitung auf die neue Saison los. Da sind hoffentlich alle wieder dabei.“

Quelle: www.awesa.de