HSC BW Schwalbe Tündern

E2-Junioren feiern Kantersieg

SV SF Osterwald – HSC BW Tündern II 3:19 (1:10)

Am vergangenen Donnerstag mussten unsere E2-Junioren zum ersten Auswärtsspiel in der Kreisklasse nach Osterwald reisen. Auch die Gastgeber traten komplett mit dem jüngeren Jahrgang an, so dass zunächst ein Spiel auf „Augenhöhe“ erwartet werden konnte.

In den ersten fünf Minuten des Spiels war dieses auch zunächst so, obwohl unsere Mannschaft schon von Beginn an das „Kommando“ auf dem Platz übernahm. In der 6. Minute konnte dann Jan-Luca das verdiente 1:0 erzielen. Ein direkt folgender „Dreierschlag“ von Jan-Luca (2) und Lex (1) in den nächsten zwei Minuten brachte die frühe deutliche 4:0-Führung. Die Gastgeber steckten aber nicht auf und konnten in der 9. Minute auf 1:4 verkürzen. Bis zur Halbzeit verlagerte sich das Spiel dann aber immer deutlicher in Richtung des Keepers von Osterwald, der mit tollen Paraden noch einige Gegentreffer verhindern konnte. Gegen die Abschlüsse von Alexander (1), Moritz (2), Jan-Luca (2) und Lex (1) konnte er aber auch nichts unternehmen, so dass zur Halbzeit ein klares 10:1 aus unserer Sicht notiert werden konnte.

Auch in der 2. Halbzeit blieb das Spiel, von einigen wenigen Kontern der Gastgeber abgesehen, doch recht einseitig, Bereits in der ersten Minute der zweiten Spielhälfte erzielten erneut Jan-Luca und Lex die Treffer 11 und 12. Drei weitere Treffer durch Alexander (2) und Lex (1) führten zum 15:1-Zwischenstand nach 40 Minuten. In der 41. Minuten konnten dann allerdings erneut die Gastgeber jubeln. Mit dem „Tor des Tages“ per Fallrückzieher wurde der deutliche Rückstand aus ihrer Sicht sicherlich etwas erträglicher. Eine Minute später hatten aber wieder die jungen Tünderaner Grund zum Jubeln. Auch hier aufgrund seines „Tordebüts“ für Tündern durch Jonas ein ganz besonderer Treffer (auch wenn einzelne Auswärtsfans dieses leider nicht gesehen haben). Bis zum Abpfiff fielen danach noch drei weitere Treffer für Tündern durch Lex (2) und Finn und ein Treffer für die Gastgeber.

Somit endete dieses Spiel sehr deutlich mit 19:3 für unser Team. Auch in diesem Spiel gab es viele gute Ansätze zu sehen, die teilweise in tolle Spielzüge mündeten, aber in einigen Bereichen gibt es nach wie vor natürlich auch noch Defizite, die wir in den nächsten Trainingseinheiten noch minimieren wollen.

Zum Kader gehörten:
Silas Klausch (Tor),Nils Kallenbach (Tor),Moritz Bunte, Janne Genz, Alexander Gips, Jonas Kilian, Jan-Luca Leiseberg, Emilian Matos, Lex Nolte, Mert Tuncay, Finn Wieneke

Viele Grüße
Lisa Plinke

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.