HSC BW Schwalbe Tündern

Erhalt des Integrationspreises der Egidius-Braun-Stiftung des DFB

Nachdem unser Verein vor zwei Jahren bereits auf lokaler Ebene für sein Engagement auf dem Gebiet der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund eine Anerkennung erfahren hat – seinerzeit wurde uns vom Integrationsrat des Kreises Hameln-Pyrmont für die Aktivitäten in unserer damaligen II. C-Junioren Mannschaft der 1. Preis zuerkannt -, haben unsere Aktivitäten auf diesem Gebiet jetzt auch eine überregionale Anerkennung gefunden.

Aktuell ist uns von der Egidius-Braun-Stiftung des Deutschen Fußballbundes für unser Engagement auf dem Gebiet der Integration von Menschen eine Anerkennung ausgesprochen worden in Verbindung mit einer finanziellen Zuwendung. Grundlage der Auszeichnung liegt nicht nur rein auf dem sportlichem Gebiet, sondern auch außerhalb des „grünen Rasens“.

„Gerade hier haben sich unsere Mannschaften tadellos präsentiert und insbesondere unsere 3. Herren sei hier ein großer Dank für ihre Arbeit ausgesprochen!“

Dank solchen Sportlern können wir Menschen eine neue Perspektive geben und unseren Teil dazu beitragen sich in dieser für sie neuen Welt zurechtzufinden. Die Anerkennung für dieses Engagement mit der damit verbundenen Scheckübergabe wird der Vorsitzende des Kreisfußballverbandes Hameln-Pyrmont, Andreas Wittrock, sowie weitere politische Persönlichkeiten wie Stadträtin Frau Kurth-Harms in der Halbzeitpause der am Freitag stattfindenden Landesligapartie gegen den SV Bavenstedt vornehmen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste, die nicht nur das Spiel beiwohnen, sondern auch ihre Anerkennung den Sportlern und Sportlerinnen aussprechen möchten.

Heiner Düvel
1. Vorsitzender