HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: HSC BW Tündern – TSV Godshorn

– „Von Anfang an wach an die Sache rangehen!“ – Anstoß am Samstag, 21.10.2017 um 16.00 Uhr auf der Kampfbahn –

„Der Platz an der Sonne trübt bei uns etwas. Mit unsere aktuellen Trainingsbeteiligung bin ich sehr unzufrieden. Manche Spieler trainieren nur ein Mal die Woche. Das geht besser“, berichtet Tünderns Trainer Siegfried Motzner vor dem Heimspiel gegen den TSV Godshorn. Mit 17 Punkten aus zehn Spielen haben die „Schwalben“ dennoch einen ganz ordentlichen Start in der Landesliga hingelegt. Die Gäste haben erst sechs Zähler auf dem Konto und stecken damit Mitten im Abstiegskampf.

„Teilweise haben wir in dieser Saison in der ersten Halbzeit unterirdisch gespielt. Wir haben nicht immer das Glück, dass wir die Spiele noch drehen. Wir müssen einfach mal von Anfang an wach an die Sache herangehen. Teilweise sind wir in den Zweikämpfen noch zu luschig, spielen zu spät den Ball ab und gehen dann in unnötige Dribblings. Dadurch kassieren wir dann Ballverluste“, bemängelt Motzner und geht zuversichtlich in das nächste Spiel: „Wir wollen natürlich den nächsten Dreier holen. Aber es wird nicht einfach werden.“

Quelle: www.awesa.de

WERBUNG