HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht Frauen: HSC BW Tündern II – PSV GW Hildesheim II

– „Wollen es im Rückspiel deutlich besser machen!“ – Anstoß am Samstag, 11.11.2017 um 18:30 Uhr auf dem Hamelner Kunstrasen –

In der Bezirksliga der Frauen beginnt am Wochenende die Rückrunde. Dabei kommt es keine 24 Stunden vor dem Oberligaspiel des HSC BW Tündern gegen den PSV GW Hildesheim zum Duell der Zweitvertretungen beider Vereine. Aufgrund der weiterhin bestehenden Sperre des Rasenplatzes in Tündern wird erneut auf dem Hamelner Kunstrasenplatz gespielt.

Die Gäste als Aufsteiger befinden sich derzeit in der gefährdeten Zone, so dass eigentlich ein weiterer Dreier für die „Schwalben“ möglich sein sollte. Allerdings kann sich Tünderns Coach noch zu gut an das Hinspiel erinnern. Ende August musste er mit seinem Team eine herbe 0:5-„Packung“ aus der Domstadt mit nach Hause nehmen. „Dieses Ergebnis ist zwar längst abgehakt, aber natürlich trotzdem nichtt vergessen. Im Rückspiel wollen wir es deutlich besser machen, wobei uns die Erinnerung als Mahnung hilfreich sein sollte“ gibt Haß Einblick in seine Gedanken.

Genug Selbstvertrauen sollten die Blau-Weißen nach den letzten Wochen haben. „Dies müssen wir nutzen, ohne dabei den Respekt vor der nächsten Aufgabe zu verlieren. Wenn uns diese Balance gelingt, sollten wir die Punkte bei us behalten“ so Haß abschließend. Auf der Ausfallliste stehen Jannika Haß und Sarah Rosenmüller. Sara Beckmann und Emily Hornig stehen wieder zur Verfügung.