HSC BW Schwalbe Tündern

A-Junioren weiter das Maß aller Dinge!

JSG Tündern / Afferde / Hilligsfeld – JFC Kaspel 3:2 (0:0)

Auch im letzten Heimspiel der Hinrunde konnte sich die JSG Tündern / Afferde / Hilligsfeld durchsetzten. Der Gast aus Kaspel wurde nach der Abtastphase in der 1. Halbzeit kontrolliert, bot aber dem Heimteam eine gute Partie. Tündern erspielte sich in Durchgang eins einige gute Einschussmöglichkeiten, leider fand der Ball nicht ins Netz der Gäste aus Hildesheim. Kaspel spielte fast jeden Ball lang nach vorne, wo die JSG Abwehr aber nichts zuließ. Ohne Tore wurden die Seiten gewechselt und der Pausentee eingenommen.

Nach dem Seitenwechsel spielte Tündern immer dominanter und es war eine Frage der Zeit, wann das verdiente Tor für die Hausherren fällt. Alex Manka erlöste seine Farben in der 58. Min. durch das 1 : 0 , aus gut 11 m Torentfernung. Tündern spielte in der Folge guten Kombinationsfussball und ließ keinen Zweifel an einem Heimsieg aufkommen. Alex Manka vollendete eine der zahlreichen Möglichkeiten in der 84 min. zum 2:0. Nur drei Zeigerumdrehungen später brachte Lenard Gallapeni das Spielgerät ebenfalls im Gehäuse der Gäste aus Kaspel unter. Das Spiel war entschieden zu Gunsten der JSG. Die Akteure aus Tündern waren wohl schon mit den Gedanken in der Kabine und ließen Kaspel noch 2 Treffer erzielen. Einmal nach einem Abwehrfehler und einmal nach einem unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Am Ende war der Heimsieg für das Team von Steffen Niemeyer hochverdient, wenn auch das Ergebnis nicht dem Spielverlauf entspricht.

Steffen Niemeyer:
„Wir haben gut gespielt und auch Heute Kaspel klar beherrscht. Wir müssen unsere Einschussmöglichkeiten aber besser nutzen. Gerade in der ersten Halbzeit haben wir wieder einiges vor den Tor „liegen gelassen“. Was aber nach dem 3:0 passiert ist ärgert mich umso mehr! Durch Disziplinlosigkeit und Fahrlässigkeit noch zwei Gegentore zu bekommen, darf uns nicht passieren. Das werden wir ansprechen und abstellen müssen.“

Bild: Aaron Öffler (Copyright: www.awesa.de)