HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht Frauen: HSC BW Tündern II – SG Bockenem/Ambergau

– „Müssen über die gesamte Spielzeit präsent sein!“ – Anstoß am Samstag, den 17.11.2018 um 18:30 Uhr in Tündern –

Mit dem letzten Heimspiel des Jahres starten die Frauen des HSC BW Tündern II gleichzeitig in die Rückrunde der Bezirksliga. Die „Schwalben“ rangieren weiterhin nur knapp vor der Gefahrenzone und wollen vor der Winterpause unbedingt noch Punkte sammeln. Dies gilt aber auch für die Gäste aus dem Harzvorland, die nach gutem Saisonstart mit 7 Punkten aus den ersten 3 Spielen mittlerweile auf den ersten Abstiegsplatz gerutscht sind. Bei nur 2 Punkten Abstand zwischen den beiden Teams wird der Stellenwert der Partie deutlich.

Im Hinspiel mussten die Blau-Weißen eine 4.1-Niederlage einstecken. „Da waren wir 45 Minuten die bessere Mannschaft, haben dann in einer Schwächephase nach der Pause 4 Tore innerhalb von 17 Minuten kassiert“ erinnert sich Tünderns Coach Thomas Haß nur ungern an die erste Begegnung mit dem Aufsteiger zurück.

Am Samstag will er es mit seinem Team natürlich besser machen. Dafür gilt es, diesmal über die gesamte Spielzeit präsent zu sein. „Wir müssen uns auf ein kampfbetontes Spiel einstellen und uns in den 1-1-Duellen behaupten, um dann unsere spielerischen Qualitäten zum Tragen bringen zu können. Ziel ist es natürlich, die 3 Punkte an der Weser zu behalten“ lautet die Ansage von Haß.

Viele Grüße
Thomas Haß