HSC BW Schwalbe Tündern

Tischtennis-Herren müssen sich im Spitzenspiel geschlagen geben

Am Freitag fand das von uns mit großer Vorfreude erwartete Spiel, gegen den Tabellenersten Bad Münder, statt. Auch wenn wir wieder einmal Außenseiter waren, so hatten wir doch ein wenig Hoffnung das Spiel ähnlich wie beim 8:8 aus der Hinserie gestalten zu können. Wenn man die 1. Spielrunde betrachtet, wäre dies sogar möglich gewesen.

Leider gingen hier aber gleich 3 Spiele im Entscheidungssatz verloren, so dass es schon 3:6 aus unserer Sicht stand. Am Ende waren es dann sogar 4 Spiele die wir mit 2:3 an den Gegner abgeben mussten.

Letztendlich konnten aber nur André Buchholz, Jörg Bartling und Thai Lam Einzelpunkte und Bartling/Lam einen Doppelpunkt zum Ergebnis beitragen.
Wenn es in der Nachbetrachtung zwar etwas schade erscheint, dass gerade die knappen Spiele mit einer Bilanz von 4:1 an Bad Münder gingen, so zeigt dies aber auch das Münder wenn es notwendig war ihre Stärken abrufen konnte. Wir gratulieren jedenfalls zum verdienten Sieg!

Gefreut hat uns an diesem Abend, dass wir durch ein paar Zuschauer und sogar unseren 1. Vorsitzenden unterstützt wurden. Hierfür möchten wir uns auf diesem Wege ganz herzlich bedanken.

Nun haben wir erst einmal 2 Wochen Pause bis es dann am 22.03.2019 um 15.00 Uhr in Hilligsfeld weitergeht und wir wieder versuchen werden Punkte auf unserer Habenseite zu verbuchen.

Letztendlich wollen wir in den letzten 4 Spielen ja auch noch unseren eignen Punkterekord in der 1.Bezirksklasse übertreffen.

Mit sportlichen Grüßen
Jens Lothar Faber