HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern

E3-Junioren im HKM-Halbfinale ausgeschieden

Unsere E3-Junioren (JSG Hameln-Land 3), die sich in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft als Gruppenzweiter für das Halbfinale qualifiziert hatten, haben am 17.02. und am 24.02.2019 die beiden Spieltage des Halbfinales absolviert.

Am 1. Spieltag begann das Turnier mit einem souveränen 4:0-Sieg gegen die 2. Mannschaft der JSG Aerzen. In diesem recht einseitigen Spiel gegen den jüngeren Jahrgang der gastgebenden JSG konnten sich nach teilweise sehr schönen Spielzügen Emilian, Silas und Edon (2) in die Torschützenliste eintragen.

Im 2. Spiel gegen die JSG Fischbeck 1 startete unser Team zunächst auch sehr gut und konnte das Spiel gegen den favorisierten Gegner recht lange offen gestalten. Zwei kleinere Unachtsamkeiten in der Abwehr führten dann zur Mitte des Spiels aber doch zum 0:2-Rückstand. Da die eigenen Torchancen leider nicht genutzt werden konnten und der Gegner einfach cleverer vor dem Tor agierte, endete dieses Spiel letztlich mit 0:3. Sicherlich eine verdiente Niederlage, die leider etwas zu hoch ausfiel.

Gegen den großen Titelfavoriten JSG Halvestorf 1 versuchten unsere Jungs dann die spielerischen Nachteile durch großen Einsatz wett zu machen. Auch hier gelang dieses bis zur Mitte des Spiels, bis wieder ein leichtsinniger Ballverlust in der Defensive zum 0:1 führte. Auch danach gab unser Team zwar nicht auf, konnte aber zwei weitere Treffer des Gegners nicht verhindern.

Somit war eine Qualifikation für das Finale als Tabellendritter vor den Rückspielen mit vier Punkten Rückstand auf den Zweiten eigentlich nicht mehr möglich.

Hinzu kam am Rückspieltag auch noch der krankheitsbedingte Ausfall von zwei Spielern, so dass wir ohne Ersatzspieler antreten mussten.
Im 1. Spiel gegen die JSG Aerzen geriet man dann auch recht schnell mit 0:1 in Rückstand. Das Minimalziel, die Verteidigung des 3. Platzes, geiet aber nicht in Gefahr, da unsere fünf Jungs anschließend richtig „Gas“ gaben, und das Spiel nach zwei Toren von Edon noch zum 2:1-Sieg drehen konnten.

Im 2. Spiel gegen die JSG Fischbeck geriet man dann leider sehr schnell mit 0:4 „unter die Räder“, so dass eine Niederlage nicht mehr zu verhindern war. Dennoch zeigte das Team Moral und konnte durch Edon zumindest den Ehrentreffer zum 1:4 erzielen, so dass das letzte Tor des Spiels zum 1:5-Endstand nicht ganz so schmerzte.

Das beste Turnierspiel lieferte die Mannschaft im letzten Spiel gegen die JSG Halvestorf ab, der man sich nur mit 0:2 geschlagen geben musste. In diesem Spiel war aber natürlich auch der Kräfteverschleiß deutlich zu merken, aber dennoch haben die Jungs nie aufgegeben.

Unter dem Strich wurde dieses Halbfinale also auf dem 3. Platz beendet. Schaut man auf alle Halbfinalteilnehmer bedeutet dieses in der Gesamtwertung den 12. Platz von 16, bezogen auf die gesamte HKM den 12. Platz von 37 teilnehmenden Mannschaften.
Mit dieser Leistung können wir durchaus zufrieden sein. Die E3-Junioren haben sich aus unserer Sicht im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr gut geschlagen und können auf ihre Leistung stolz sein.

Zum Kader der E3 gehörten:

Moritz Bunte, Jonas Kilian Koraycan Kir, Silas Klausch, Emilian Matos, Edon Musliji.Mert Tuncay

Viele Grüße
Lisa Plinke