HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern

E1-Junioren feiern Heimsieg

Nach drei klaren Niederlagen gegen die beiden Topteams der Kreisliga im Pokalhalbfinale (JSG Halvestorf) und in den Auswärtspunktspielen (JSG Halvestorf/Preussen Hameln) stand am letzten Samstag das nächste Punktspiel gegen den VfB Hemeringen, nach dem Tabellenstand ein Gegner auf „Augenhöhe“, in Tündern an.

Unsere Mannschaft hatte sich vorgenommen endlich mal wieder einen Sieg zu erringen und ging entsprechend motiviert in dieses Spiel.

Offensichtlich war die deutliche Entschlossenheit auch etwas überraschend für unseren Gegner, denn bereits in der 2. Spielminute konnte Alex den frühen Führungstreffer für unser Team erzielen. In der 5. Minute war es dann Aysar, der nach einer tollen Kombination den Ball nur noch über die Linie schieben musste und auf 2:0 erhöhen konnte.

In den nächsten Minuten folgten noch weitere sehenswerte Spielzüge, die daraus resultierenden sehr guten Tormöglichkeiten wurden aber leider nicht verwertet. Mitte der 1. Halbzeit kam ein kleiner Bruch in unser Spiel und die Gäste wurden deutlich stärker. In zwei Situationen musste unser Keeper Nils in höchster Not retten und darüber hinaus gab es noch weitere gute Einschussmöglichkeiten für den VfB, die zu unserem Glück aber nicht genutzt werden konnten. So ging es letztlich nach einer tollen Anfangsphase und der daraus erspielten verdienten Führung doch etwas glücklich mit 2:0 in die Halbzeit.

Nach deutlichen Worten in der Kabine wollten die Jungs zu Beginn der 2. Halbzeit dann wieder an die ersten Minuten anknüpfen, wurden von den Gästen aber doch sehr unter Druck gesetzt, mit der Folge, dass innerhalb von sechs Minuten der Gegner zwei Tore bejubeln konnte und das Spiel wieder „bei Null“ begann.

Die weitere Drangphase nach dem Ausgleich konnte unser Team dann aber unbeschadet überstehen und seinerseits nach einem Konter durch Edon in der 41. Minute die erneute Führung erzielen.

Danach kippte das Spiel wieder eher zugunsten der Heimmannschaft. In der 46. Minute fiel folgerichtig auch das 4:2 durch Lex zur Vorentscheidung.
Den letzten und endgültig entscheidenden Treffer erzielte nur eine Minute später erneut Aysar mit einem unhaltbaren Fernschuss.

Damit konnte unsere E1 dieses Heimspiel mit 5:2 gewinnen und in der Tabelle den heutigen Gegner überholen.
Zum Saisonabschluss stehen jetzt noch zwei Heimspiele gegen Gegner aus der oberen Tabellenhälfte an, die wir aber natürlich auch möglichst erfolgreich bestreiten wollen.

Zum Kader gehörten: Nils Kallenbach (Tor), Moritz Bunte, Janne Genz, Alexander Gips, Koraycan Kir, Jan-Luca Leiseberg, Emilian Matos, Edon Musliji, Lex Nolte, Felix Paul, Julien Pohl, Aysar Qaro.

Viele Grüße
Lisa Plinke