HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern
Quelle: ask.fm / Chris Niebling

Von Paderborn nach Tündern: Niebling wird eine Schwalbe!

Der BW Schwalbe Tündern hat noch einen hochkarätigen Neuzugang bekommen: Chris Olivier Niebling wechselt vom SC Paderborn zu den Schwalben!

Chris spielte bis der C-Jugend bei BW Tündern, ehe er dann nach Havelse und von dort nur ein Jahr später zum SC Paderborn wechselte.

In Paderborn spielte Niebling in der B-sowie A-Jugend Bundesliga bis er leider durch Verletzungspech einige Zeit ausfiel. Nach der Verletzung kämpfte sich Chris allerdings zurück und spielte fortan bei den Amateuren des SC Paderborn.

„Ich habe vor ca. 4 Wochen einen Anruf von Chris‘ Spielerberater bekommen mit der Frage, ob wir an einem Wechsel interessiert seien. Ich habe daraufhin erst einmal am Telefon erläutert, dass der Spieler bei uns kein Geld verdienen kann, da wir keine Monatsgehälter oder Handgelder zahlen.“, erinnert sich Herrenkoordinator Manfred Lentge zurück.

„Dies war Chris aber überhaupt nicht wichtig, da er einfach wieder in unserer Region Fussball spielen möchte. Daraufhin haben wir uns zusammen mit Siggi Motzner getroffen und die Chemie zwischen allen war von der ersten Minute an hervorragend. Chris hat mich bereits einen Tag später angerufen und uns seine Zusage gegeben!“, berichtet Lentge freudig über unseren Neuzugang.

Chris Oliver Niebling / Quelle: SC Paderborn
Chris Oliver Niebling / Quelle: SC Paderborn

Und auch Chris ist bereit für die kommende Spielzeit: „Ich freue mich die Mannschaft kennenzulernen und ein paar bekannte Gesichter wieder zu sehen. Ein paar Leute kenne ich von früher als ich noch hier in der Region gespielt habe.“, freut sich Niebling und ergänzt: „Das Abenteuer Oberliga ist für mich, im Gegensatz zum restlichen Kader, kein Neuland mehr. Ich habe ja bereits ein Jahr lang in Paderborn in der Oberliga gespielt und konnte so schon lernen, was für ein Fußball da gespielt wird. Ich hoffe, dass ich diese Erfahrung aus der einen Saison jetzt hier in Hameln umsetzen und zu meinem nutzen anwenden kann um somit der Mannschaft zu helfen. Jetzt gilt es sich aber erstmal in der Vorbereitung die sogenannten „Körner“ zu holen, sodass wir möglichst gut in die Oberligasaison starten!“, schließt Niebling ab.

In diesen Tagen haben wir auch die Freigabe vom SC Paderborn erhalten, wofür wir uns recht herzlich bedanken möchten!

Ich denke, wenn ein Spieler in der A-Jugend Bundesliga gespielt hat, braucht man sich über seine Qualitäten nicht zu unterhalten. Wir von BW Tündern freuen uns riesig auf den Spieler und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg!

Manfred Lentge & Lars Krupski