HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern

Vorbericht: BW Tündern – BSV Kickers Emden

– „Oberliga auf der heimischen Kampfbahn!“ – Anstoß am Samstag, den 07.09.2019 um 16.00 Uhr auf der Kampfbahn –

Am Samstag wird die Kampfbahn ihr erstes Oberligaspiel der Vereinsgeschichte erleben. Der Gast aus Emden kommt mit zuletzt zwei Siegen in Folge nach Hameln. Nach einem schlechten Start hat sich der Aufsteiger mit 6 Punkten auf den 10. Platz der Tabelle einsortiert und ist damit wieder in der Spur.

Die Schwalben sind nach nun vier Niederlagen in Folge auf dem vorletzten Platz der Oberliga gelandet. Allerdings waren es zuletzt drei Auswärtsspiele mit teilweise unglücklichen Ausgängen. In Wolfenbüttel fehlten einige Akteure und man musste nach 60 Minuten durch eine gelbrote Karte zu Zehnt weiterspielen. Für das kommende Heimspiel ist die Vorgabe ähnlich wie zuletzt: Die Fehler müssen abgestellt werden, gerade im Deckungsspiel.

In Wolfenbüttel hat der Gastgeber seine Führung durch den ersten Torschuss (Elfmeter) nach 38. Minuten erzielt. Die kämpferische Leistung, gerade in der zweiten Halbzeit, und das Mithalten mit diesem Gegner lässt auf einen positiven Ausgang am kommenden Samstag hoffen.

Allerdings ist die Kaderplanung erst am Freitag endgültig möglich. Definitiv fehlen wird der Gelb-Rot gesperrte Lukas Neckritz. Hinter Jannik Hilker steht aktuell noch ein Fragezeichen. Allerdings ist der Kader von Trainer Siggi Motzner großgenug um diese Lücken zu füllen. Jetzt haben die Akteure, die zuletzt nicht zur Startelf zählten, ihre Chance sich zu empfehlen. Und das werden sie auch!

Mit sportlichen Grüßen
Willi Gurgel