Vorbericht: TSV Grohnde – HSC BW Tündern II

– „Wollen möglichst schnell unten raus!“ – Sonntag, 15.11.2015 um 14.00 Uhr in Grohnde –

Mission: Heimpunkte. Episode sechs. „Auch dieses Mal wollen wir unsere ersten Zähler zu Hause holen. Gegen Tündern wird es aber alles andere als leicht – das 3:3 in Latferde hat uns aufhorchen lassen“, gibt Grohndes Sprecher Christopher Thomas im Freundschaftsduell die Marschroute vor: „Wir pflegen ein gutes Verhältnis zu Tündern, viele Spieler kennen sich untereinander sehr gut und verbringen diverse Privatveranstaltungen zusammen. Diese Nettigkeiten müssen wir fürs Spiel hinten anstellen!“

Bei diesem Unterfangen wird definitiv Robert Engel aufgrund einer Gelbsperre fehlen. Hinter Cihangir Sevinc steht noch ein dickes Fragezeichen. Wieder dabei ist dafür Christopher Thomas selbst, der seine Gelbsperre abgesessen hat.

Tünderns Trainer Timo Dubberke ist aktuell auf Messe. „Dementsprechend kann ich über unsere Personalsituation aktuell keine Auskunft geben. Ich werde mir am Freitag ein Bild machen“, erzählt Dubberke.

„Mit Grohnde beginnt die Rückrunde. Das Hinspiel haben wir noch gut in Erinnerung, allerdings wirkt der TSV nicht mehr so gefestigt, wie noch zu Beginn der Spielzeit. Wir wollen möglichst schnell unten raus und endlich besseren und erfolgreicheren Fußball spielen. Meine Jungs haben sicherlich noch Wut im Bauch vom Spiel gegen Latferde. Ich hoffe, dass wir dementsprechend auftreten.“

Quelle: www.awesa.de

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.