Vorbericht: HSC BW Tündern II – SG Eimbeckhausen/Nettelrede

– Spannung steht auf dem Programm –
 
Vorab möchte ich an dieser Stelle meinen Jungs ein dickes Kompliment machen. In einem schwierigen Spiel, mit zum Teil hitziger Atmosphäre, hat uns Latferde am Mittwochabend alles abverlangt. Dennoch sind wir als Sieger vom Platz gegangen. Auch die Jungs, die im Laufe der Partie eingewechselt wurden, haben einen tollen Job gemacht und für die nötige Ruhe und Entlastung gesorgt. Dies zeigt, dass sich meine Mannschaft insgesamt weiterentwickelt hat, worüber ich mich wirklich sehr freue!
 
159
 
Zum Abschluss der englischen Woche, treten wir nun, zum ersten Mal in diesem Jahr, auf der Kampfbahn an (Sonntag, 19.04.2015 um 15.00 Uhr). Mit Eimbeckhausen, empfangen wir ein Team, dass bisher eine ähnliche Saison gespielt hat, wie wir. Im Falle eines Sieges, käme die SG bis auf drei Punkte an uns heran und hat dabei noch ein Spiel weniger absolviert. Daher steht auch am Sonntag wieder Spannung pur auf dem Programm.
 
Wir lassen uns dennoch nicht aus der Ruhe bringen. Für Freitagabend steht noch eine ganz entspannte Einheit an und anschließend wird gegrillt.
 
Die personelle Situation wird sich, verglichen mit den Spielen gegen Latferde und Rot Weiß, kaum ändern. Für Niklas Meyer (privat verhindert) wird Alexander Deppe zwischen den Pfosten stehen. Jörg Nagel (verletzt) ist leider noch nicht wieder im Kader und hinter Chris Jeska (krank) steht noch ein Fragezeichen.
 
Gruß,
Timo