HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern

D-Junioren mit zwei Siegen

Vier Spiele in 10 Tage, diesen „Spiele-Marathon“ müssen unsere D-.Junioren derzeit durchlaufen.

HSC BW Tündern – Deister-Süntel United 2:1 (2:0)

Als derzeit Tabellenfünfter ging es zunächst gegen die Mannschaft von Deister Süntel United, die momentan den vierten Platz belegt (vor diesem Spiel noch mit sieben Punkten Vorsprung).
Für die Zuschauer sicherlich ein hochinteressantes Spiel zweier Mannschaften auf „Augenhöhe“, deren Spieler sich mittlerweile über viele Jahre kennen, so dass die Stärken und Schwächen beider Mannschaften hinlänglich bekannt sind.

Unsere Defensivreihe vor Keeper Neoklis mit Julian, Tim, Leon und Juri stand gewohnt sicher und konnte nach einigen wenigen „Wacklern“ zu Beginn des Spiels die Offensivbemühungen der Gäste recht gut unterbinden. Die Offensive mit Joel, Tom, Lelo und Eron dagegen zeigte in diesem Spiel endlich einmal, dass man Angriffe auch konsequent und effektiv abschließen kann. In der 11. Minute war es Lelo nach Vorlage von Eron, der den 1:0-Führungstreffer erzielen konnte. In der 24. Minute konnte dann Eron selbst, nachdem er zunächst am guten Gästekeeper gescheitert war, im Nachschuss zum 2:0 „vollstrecken“. Bei dieser verdienten Führung blieb es bis zur Halbzeit.

Das Team von DSU hatte sich in der Halbzeitpause offensichtlich einiges vorgenommen und begann den 2. Abschnitt sehr druckvoll. Bereits in der 34. Minute gelang dadurch der Anschlusstreffer zum 1:2. Danach versuchten die Gäste den Druck natürlich weiter zu erhöhen, um möglichst noch den Ausgleich zu erzielen. Dazu ergaben sich auch durchaus einige gute Chancen, die aber spätestens von unserem Torwart Neoklis vereitelt wurden.

Auf der anderen Seite hatte unsere Mannschaft noch einige gute Konterchancen, die die Vorentscheidung hätten bringen können. Leider fehlte hier dann häufig wohl doch die letzte Kraft und Konzentration.

So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend, aber das Spiel endete mit einem etwas glücklichen, dennoch durchaus verdienten, 2:1-Sieg für BW Tündern. Damit wurde der Rückstand auf Platz 4 auf vier Punkte verkürzt.

JSG Salzhemmendorf/Lauenau – HSC BW Tündern 1:4 (0:1)

Das nächste Spiel fand dann beim Tabellensechsten BW Salzhemmendorf statt. Bei sehr hohen Temperaturen und aufgrund verschiedener Ausfälle nur mit zwei Ersatzspielern eine sehr kräftezehrende Angelegenheit.

Dennoch spielte unsere Mannschaft auch in diesem Spiel sehr konzentriert und engagiert und ließ in der 1. Halbzeit nur wenige Konter der Gastgeber zu. Auf der anderen Seite war es Tom, der in der 15. Minute einen schönen Alleingang zum 1:0 abschließen konnte, welches auch gelichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

In der 2. Halbzeit steigerte sich unser Team dann noch einmal und setzte den Gegner, bei dem sichtlich die Kräfte schwanden, mehr und mehr unter Druck. Belohnt wurden diese Bemühungen in der 40. Minute durch den Treffer von Lelo, der einen Fehler des gegnerischen Torwarts eiskalt ausnutzte. Ein langer Abschlag von Neoklis konnte in der 49. Minute von Eron genutzt werden, der mit einem schönen Heber über den Torwart das 3:0 erzielte. In der 53. Minute gab es dann einen kleinen „Schönheitsfehler“ durch den Anschlusstreffer der Gastgeber zum 1:3. Aber auch dadurch ließ sich unser Team nicht aus der Ruhe bringen und verteidigte den Vorsprung souverän. In der letzten Spielminute konnte Malte dann sogar noch auf 4:1 erhöhen und den verdienten Sieg endgültig sichern.

Nach diesem Spiel beträgt der Abstand auf Platz vier nur noch einen Punkt, so dass unser Ziel natürlich ist, auch diesen noch aufzuholen und einen Platz in der Tabelle nach oben zu klettern.
Weiter geht es bereits heute beim Spitzenreiter TSV Klein Berkel und zum Abschluss am Freitag in Tündern gegen die JSG Halvstorf 2.

Zum Kader gehörten:
Neoklis Beis (Tor), Lelo Aliu, Malte Bartsch, Tom Branske, Paul Förster, Joel Jaber, Keno Klocke, Marvin Kolano, Leon Kuhrmeyer, Julian Metje, Eron Musliji, Juri Oberheide, Tim Plinke

Viele Grüße
Dierk