HSC BW Schwalbe Tündern

Gute Leistungen der D-Junioren

Zwei ereignisreiche Wochen liegen hinter den D-Junioren des HSC BW Tündern. Die Jungs haben diese gut gemeistert und dabei zahlreiche Aspekte des Mini-Trainingslagers, das mit großem Zuspruch in den Herbstferien stattgefunden hat, umgesetzt.

Mittwoch, 19.11.2016
HSC BW Tündern – Deister-Süntel-United 2 8:1

Beim Pokalspiel gegen die Zweitvertretung von Deister-Süntel-United wurden die Jungs von Trainergespann Licht/Bunte vor eine auf dem Papier lösbare Aufgabe gestellt. Doch Pokalspiele haben ja oft eine ganz eigene Dynamik. Dieses jedoch eher nicht. Bei Regen und 6° Außentemperatur legten die Kicker in blau-weiß direkt los und erspielten sich aussichtsreiche Torchancen. Zur Halbzeit stand es 3:0. Auch in der zweiten Halbzeit zwangen die Jungs Deister ihr Spiel auf und bauten die Führung weiter aus. Ein Gastgeschenk wurde mit dem Ehrentreffer für DSU zum zwischenzeitlichen 7:1 zwar verteilt, dieser war jedoch nicht mehr als Ergebniskosmetik. Am Ende stand ein souveräner 8:1-Erfolg und damit der Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals fest!

 

Mittwoch, 26.11.2016
JSG Salzhemmendorf 1 – HSC BW Tündern 2:3

Beim Nachholspiel gegen die JSG Salzhemmendorf trafen zwei unmittelbare Tabellennachbarn aufeinander. Die Windmühlenkicker begannen couragiert: Orkun fasste sich bei einem Freistoß im Niemandsland zwischen gegnerischem Strafraum und Mittellinie ein Herz und führte den Freistoß direkt aus. Der Ball senkte sich spät und erwischte die gedanklich noch nicht auf dem Platz stehenden Salzhemmendorfer eiskalt: 1. Spielminute – 1:0 für Tündern. Dank einer taktisch disziplinierten und kämpferischen Leistung konnte Luka in der 7. Minute ein schönes Anspiel in die Spitze verwerten und auf 2:0 erhöhen. Dabei blieb es zunächst. Nach der Halbzeitpause knüpften die Jungs an die Leistungen des ersten Durchgangs an und so konnte Gianni sich in der 46. Minute bei einem Konter durchsetzen und auf 3:0 erhöhen. Doch die Salzhemmendorfer drehten nun auf und brachten die blau-weiße Abwehr ins Wanken. Folglich fiel in der 52. Minute das erste Tor für die Gastgeber nach einem schön vorgetragenen Angriff. Das laufintensive Mittelfeldpressing hatte Kraft gekostet und die engagiert aufspielenden Jungs aus Salzhemmendorf waren weiter am Drücker, machten das Spiel spannend und trafen in der 58. Minute zum 2:3. Es hieß nun Beton anrühren und den Vorsprung über die Zeit bringen. Dies gelang – aber es war das erwartet enge Spiel. Insgesamt ist der 3:2 Auswärtssieg aber verdient, v. a. aufgrund taktisch sehr starker 45 Minuten.

 

Freitag,  28.11.2016
HSC BW Tündern : TB Hilligsfeld 3 0:1

Zu Gast am Lawerweg war zu diesem Flutlichtspiel die spielstarke Mannschaft unseres JSG Partners aus Hilligsfeld. Es spielte der Tabellenzweite gegen den Tabellendritten. Die Tünderaner fanden schwer ins Spiel und so gelangen den Gästen in den ersten Spielminuten bereits mehrere gute Abschlüsse. Unsere Jungs in blau-weiß fanden in der Folge besser ins Spiel und verteidigten nun solide. Halbzeitstand: 0:0. Im zweiten Durchgang drückten die Gäste und bekamen einen berechtigten Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen. Keeper Felipe konnte den Ball aufgrund der Wetterverhältnisse nur prallen lassen – dann fehlte die Zuordnung und die Hilligsfelder schoben in der 41. Minute zum 0:1 ein. Doch die Jungs kämpften sich zurück in die Partie und brachten die TB-Defensive noch einmal in Verlegenheit. So gelangen u. a. Marlon, Orkun und Gianni mehrere prima Abschlüsse inklusive eines Pfostenschusses kurz vor Schluss. Leider hat es am Ende nicht ganz gereicht und Tündern musste sich 0:1 geschlagen geben. Dennoch hat sich das Team gut entwickelt (in der Vorbereitung stand gegen diesen Gegner noch eine deutlich höhere Niederlage zu Buche) und eine super Hinrunde gespielt, die zurecht mit Tabellenplatz 3 der Kreisliga belohnt wird. Weiter so, Jungs!

Viele Grüße
Stefan Licht

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.