HSC BW Schwalbe Tündern

Vorbericht: HSC BW Tündern – Spvgg. Bad Pyrmont

– „Wollen zeigen das wir noch gewinnen können!“ – Anstoß am Samstag, den 12.05.2018 um 18.00 Uhr –

Am Samstag-Abend ist es soweit! Um 18 Uhr wird das mit Spannung erwartete Kreis-Duell zwischen dem HSC BW Tündern und der SpVgg. Bad Pyrmont angepfiffen. Im Hinspiel behielten die „Schwalben“ nach einem frühen Rückstand noch knapp die Oberhand. Doch die Voraussetzungen könnten nicht unterschiedlicher sein vor dem Hameln-Pyrmonter Derby in der Landesliga.

Die Gastgeber haben nun mittlerweile seit zehn Spielen nicht mehr gewonnen und die Gäste aus Bad Pyrmont haben aus sechs der letzten sieben Partien die volle Punkteausbeute geholt. „Beim 2:2 in Ramlingen haben wir eine deutlich bessere Leistung gezeigt als gegen Godshorn. Darauf können wir aufbauen“, berichtet HSC-Sprecher Willi Gurgel vor der Partie. Trotzdem sieht er die Kicker aus der Kurstadt als Favoriten: „Pyrmont hat, ähnlich wie wir in der Hinrunde, einen Lauf. Deshalb sind sie für mich Favorit. Trotzdem wollen wir zeigen, dass wir noch gewinnen können. Am Besten wäre das natürlich im Derby am Samstag!“

Diese Favoritenrolle will Pyrmonts Trainer David Odonkor allerdings nicht annehmen: „Es ist mir egal, wer uns die Favoritenrolle zuschiebt. Wir müssen auf uns achten und am Ende ein gutes Spiel abliefern.“ Pyrmonts Coach erinnert noch einmal an die Heimniederlage aus dem Hinspiel, wo die Pyrmonter nach einer 1:0 Führung noch 1:2 verloren haben: „Tündern ist keine leichte Mannschaft und wir müssen bis zum Ende konzentriert bleiben“, gibt Odonkor die Marschroute aus.

Quelle: www.awesa.de