HSC BW Schwalbe Tündern

F1-Junioren nach Aufholjagd mit Punktgewinn

Unsere F1-Junioren haben am vergangenen Wochenende ihr erstes Spiel in der neu eingeteilten Staffel 1 der Fair-Play-Liga bestritten, nachdem am 1. Spieltag der Gegner leider nicht angetreten war. Gespielt wurde beim VfB Hemeringen.

Zu Beginn des Spiels konnte man durchaus merken, dass die Gastgeber bereits ein Spiel auf dem Feld bestritten hatten und die Umstellung von den Spielen in der Halle schon besser umgesetzt wurde.

Trotz einiger guter Konterchancen unserer Mannschaft die zum Teil durch Pech (Pfostenschuss von Lex) meistens aber von guten Keeper aus Hemeringen vereitelt wurden, fielen die ersten Tore durch die Stürmer der Heimmannschaft. Nach zehn Spielminuten lag unser Team bereits durchaus verdient mit 0:2 im Rückstand.

Allerdings gaben unsere Spieler auch in dieser Situation nicht auf und wurden nach weiteren Chancen auf beiden Seiten kurz vor dem Pausenpfiff mit dem Treffer zum 1:2 durch Lex belohnt.

In der Pause hatten unsere Spieler sich dann viel vorgenommen und wollten den Rückstand natürlich noch drehen. Leider gelang es zunächst nicht, diesen guten Vorsatz umzusetzen und die Gastgeber konnten in den ersten fünf Minuten der 2. Halbzeit ihren Vorsprung sogar noch auf 4:1 ausbauen.

Auch diese Treffer konnten die gute Moral unseres Teams aber nicht brechen und es wurde weiter versucht das Ergebnis noch zu verbessern. In den letzten zehn Minuten des Spiels erinnerten sich die Spieler dann auch wieder daran, dass man mit guten Kombinationsspiel Torchancen herausspielen kann. Dadurch war es in der 31. Minute Moritz, der nach einem tollen Pass frei vor dem gegnerischen Tor auftauchte und auf 2:4 verkürzen konnte.

Nur eine Minute später war es erneut Moritz, der auch dieses Mal wieder nach einem schönen Pass sogar auf 3:4 verkürzen konnte.

Und nur eine weitere Zeigerumdrehung später war es dann Emilian, dem mit einem fulminanten Weitschuss sogar noch der 4:4-Ausgleich gelang.

In den letzten fünf Minuten der Partie wurde es wieder etwas ruhiger, auch wenn beide Mannschaften natürlich noch versuchten den Sieg einzufahren.

Auch in dieser Phase gab es noch Torchancen auf beiden Seiten, die aber nicht mehr genutzt werden konnten. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim 4:4-Unentschieden, welches sich für unser Team nach dem deutlichen Rückstand aber doch ein bisschen wie ein Sieg anfühlte.

Wir hoffen natürlich in den nächsten Wochen noch auf eine Steigerung können nach diesem Spiel aber natürlich insbesondere mit der Moral der Mannschaft absolut zufrieden sein.

Weiter geht es jetzt leider erst am 29.04. im Heimspiel gegen den TSV Hachmühlen.

Zum Kader gehörten:
Silas Klausch (Tor), Moritz Bunte, Alexander Gips, Janne Genz, Jan-Luca Leiseberg, Emilian Matos, Edon Musliji, Lex Nolte, Felix Paul, Julien Pohl, Mert Tuncay

Viele Grüße
Lisa Plinke

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.